2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Jörn Genoux zum Masterplan für gute Arbeit

Kommentar Jörn Genoux zum Masterplan für gute Arbeit

Was macht gute Arbeit aus? Ein festes, verlässliches Einkommen; Sicherheit des Arbeitsplatzes; Spaß bei der Arbeit – und nicht zuletzt, dass man von seinen Vorgesetzten anständig behandelt wird.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Masterplan Wirtschaft
Foto: Viele Reinigungskräfte arbeiten in Teilzeit – die einen freiwillig, die anderen unfreiwillig.

Der erste Schritt ist gemacht: Auf dem Weg zu einem Masterplan für gute Arbeit in der Region Kiel waren sich die Teilnehmer eines vom DGB und der SPD organisierten Kongresses am Donnerstag einig: „Wir müssen viel miteinander reden, uns vernetzen und kooperieren“, fasste Frank Hornschu, Geschäftsführer der DGB-Region, zusammen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3