3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Martina Drexler zum Kieler Haushalt

Kommentar Martina Drexler zum Kieler Haushalt

Selbst Oberbürgermeister Ulf Kämpfer beschlich nach eigenen Angaben ein mulmiges Gefühl, als klar wurde, dass die Stadt Kiel mehr als 272 neue Stellen schaffen würde.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Martina Drexler
Lokalredaktion Kiel/SH

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Haushalt 2016
Foto: Nach einem Überschuss im Jahr 2015 verabschiedet die Ratsversammlung jetzt wieder einen defizitären Haushalt.

Eigentlich stellt die Haushaltsdebatte ja aus Sicht des Kieler Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer eine „Feststunde der Kommunalpolitik“ dar. Es wurde aber wieder eine Generalabrechnung der politischen Gegner mit dem „Irrweg“, während das rot-grün-blaue Mehrheitsbündnis den vorgelegten Etat für 2016 feierte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3