10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Thomas Geyer zur Justiz im Land

Kommentar Thomas Geyer zur Justiz im Land

Zwölf Angeklagte, 25 Verteidiger, zwei Staatsanwälte und ein Dutzend Sachverständige – der größte Strafprozess der Schleswig-Holsteinischen Justizgeschichte gegen die Pfandhausräuber aus Litauen bringt das Gericht personell, räumlich und sicherheitstechnisch an seine Grenzen. Das Konfliktpotential der geballten Anwaltspower, rund 90 Zeugen und 140 zu erörternde Urkunden lassen befürchten, dass der Mammutprozess des Kieler Landgerichts – wie zuvor sein Hamburger Pendant gegen zehn somalische Piraten – Jahre dauern könnte.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus KN-Kommentare 2/3