4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ulrich Metschies zur Übernahme von Coop

Kommentar Ulrich Metschies zur Übernahme von Coop

Coop – dieser Name war mehr als ein Jahrhundert Inbegriff für norddeutschen Genossenschaftsgeist in einer heftig umkämpften Branche – dem Lebensmitteleinzelhandel. 1899 als Allgemeiner Konsumverein gestartet, heute mit fast 10000 Beschäftigten einer der wichtigsten Arbeitgeber im Norden – das ist eine Leistung, die Respekt verdient.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kartellamt
Foto: Bald im Besitz von Rewe: Das Kartellamt hat die Übernahme des Einzelhandelsriesen Coop genehmigt.

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme des norddeutschen Lebensmitteleinzelhändlers Coop durch Rewe freigegeben – allerdings nur unter Auflagen. In acht regionalen Märkten sowie zwei Hamburger Stadtbezirken hätte die Übernahme der Coop-Filialen durch Rewe zu einer Behinderung des Wettbewerbs geführt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3