9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Dirk Schmaler zu Facebook

Leitartikel Dirk Schmaler zu Facebook

Das Internet bringt Menschen zusammen. Die sozialen Netzwerke verbinden Menschen unabhängig von ihrem Wohnort, Informationen sind in Echtzeit überall auf der Welt verfügbar, und mit Aktionen wie der „Welcome-Challenge“ treten Nutzer gemeinsam gegen Fremdenhass und für einen freundlichen und humanen Umgang mit Flüchtlingen ein. Aber die sogenannten sozialen Netzwerke zeigen immer öfter auch ihre asoziale Seite.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Netz-Hetze
Foto: Laut Bundesjustizminister Mass ist Facebook verpflichtet, rechtswidrige Inhalte – etwa mit volksverhetzendem Charakter – unverzüglich zu löschen.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und Vertreter von Facebook wollen sich treffen, um über Hassbotschaften zu sprechen. Das Internet sei kein rechtsfreier Raum, in dem rassistische Hetze und strafbare Äußerung unkontrolliert verbreitet werden könnten, schrieb Maas in einem Brief an das soziale Netzwerk.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3