2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Stefan Winter zum Milchpreis

Leitartikel Stefan Winter zum Milchpreis

Das Jahr 2014 begann, und die Milchbauern hatten ein Problem: Die Nachfrage boomte, aber die noch gültige EU-Quote hinderte sie daran, soviel Milch zu verkaufen, wie der Markt verlangte und mit 40 Cent pro Kilogramm bezahlte.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
EU
Die Milchbauern wollen in Brüssel bei einem Sondertreffen der EU-Agrarminister für Hilfen demonstrieren. Sie leiden seit längerem unter einem starken Preisverfall für ihre Produkte.

Fallende Milchpreise gefährden die Existenz vieler Bauern. Tausende Landwirte haben bei Protesten in Brüssel ihrem Frust Luft gemacht. Jetzt macht die EU-Kommission viel Geld locker. Bauernverbände fordern aber noch mehr.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3