10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ulrike Demmer zur Kriegsrhetorik

Leitartikel Ulrike Demmer zur Kriegsrhetorik

Nur eine Stunde nach den Anschlägen in Paris erklärte Frankreichs Präsident François Hollande den Ausnahmezustand für sein Land. Bundespräsident Joachim Gauck sprach wenig später von einer „neuen Art von Krieg“. Es sei „eine Art Dritter Weltkrieg“, der geführt werde, sagte Papst Franziskus.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Neue Videobotschaft
Schwer bewaffnet: Die Bundespolizei patrouilliert im Kieler Hauptbahnhof.

Nach den Terroranschlägen von Paris warnen die französische Regierung und der US-Geheimdienst CIA vor neuen Attentaten islamischer Extremisten. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) bereite weitere Attacken gegen europäische Länder vor, sagte der französische Premierminister Manuel Valls am Montag.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3