11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Patrick Tiede zu Torsten Albig

Kommentar Patrick Tiede zu Torsten Albig

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht. Und Torsten Albig hat ja recht: Die Bundestagswahl 2017 scheint für die SPD schon gelaufen. Die Genossen dümpeln bei 25 Prozent herum. Gegen Angela Merkel ist kein Kraut gewachsen.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Patrick Tiede
Redaktion Lokales Kiel/SH - Landeshaus-Korrespondent

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kiel
Foto: Im Internet ist Torsten Albig (SPD) der „König des Sommerlochs“.

Spitzengenossen zürnen, die politische Konkurrenz spottet, der gemeine Wähler zweifelt. Im Internet ist Albig der „König des Sommerlochs“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3