16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ulf B. Christen zum A 20-Ausbau

Kommentar Ulf B. Christen zum A 20-Ausbau

Dem Bundesverwaltungsgericht sei Dank. Mit dem Urteil zum A20-Elbtunnel haben die Leipziger Richter auch die Linienführung der Ostseeautobahn durch halb Schleswig-Holstein abgesegnet und damit für Klarheit gesorgt.

Die A20, über deren Sinn oder Unsinn seit Anfang der 90er-Jahre gestritten wird, darf im Prinzip wie vorgesehen gebaut werden. Auf diese Grundsatzentscheidung haben viele Unternehmen und noch mehr Autofahrer lange gewartet.

Mit dem A20-Urteil ist es aber leider nicht getan. Jetzt steht die Feinarbeit und damit die nächste Geduldsprobe an. Bislang ist keiner der Trassenabschnitte zwischen Bad Segeberg und der Elbe rechtskräftig planfestgestellt, also baureif. Selbst Optimisten gehen deshalb davon aus, dass die Nordwestumfahrung Hamburgs frühestens 2025 fertig ist. Ob es weitere Verzögerungen gibt, hängt vor allem vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) als Planungsbehörde und von den Naturschutzverbänden ab. Sie müssen ihre Asphalt- bzw. Ökoburg verlassen und endlich gemeinsam versuchen, beim Bau der A20 Fledermaus, Schlammpeitzger & Co bestmöglich zu schützen.

Ein solcher A20-Frieden scheint möglich. Verkehrsminister Reinhard Meyer wird vielleicht schon heute eine LBV-Reform ankündigen. Bei den A20-Gegnern haben zumindest die Grünen den Schuss aus Leipzig gehört. Zurück bleiben die Öko-Verbände. Sie sollten ernsthaft darüber nachdenken, ob Friedensgespräche mit dem LBV nicht mehr bringen als neuer Streit vor Gericht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Verkehrsminister erleichtert
Foto: Verkehrsminister Reinhard Meyer ist erleichtert.

Der Kampf um die A20 ist nach 25 Jahren entschieden. Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig winkte am Donnerstag mit dem Elbtunnel bei Glückstadt das Herzstück der Trasse mit einer kleinen Einschränkung durch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3