-3 ° / -5 ° Nebel

Navigation:
Ulrich Metschies zur Gewerbesteuer in SH

Kommentar Ulrich Metschies zur Gewerbesteuer in SH

Nach ganz fest kommt ganz lose. Wer kennt sie nicht, diese Schrauber-Weisheit? Für unsere klammen Kommunen heißt das: Gewerbesteuersätze zu erhöhen, ist finanziell verlockend, solange es Unternehmen gibt, die auch Gewerbesteuer zahlen.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulrich Metschies
Wirtschaftsredaktion

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Gewerbesteuer
Foto: Friederike C. Kühn: Die stetig steigende Steuer- und Abgabenlast schreckt Unternehmer langfristig ab.

Der Trend zu höheren Gewerbesteuern in Schleswig-Holstein ist ungebrochen. Auch in diesem Jahr hat jede siebte Kommune mit mehr als 2000 Einwohnern ihren Hebesatz angehoben – nachdem 2015 sogar jede dritte Gemeinde an dieser Steuerschraube gedreht hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3