Navigation:
Leserreisen ePaper OnlineServiceCenter (OSC)

So einen Ansturm hat die Sporthalle in Schlamersdorf selten erlebt: Alle 250 Stühle waren besetzt. Während der Einwohnerversammlung wurden die Pläne zum Breitbandausbau und damit dem schnellen Internet mit bis zu 100 Mbit pro Sekunde vorgestellt. Bislang verfügen die Haushalte nur über niedrige Internetgeschwindigkeiten um 2 Mbit pro Sekunde. Kostenpflichtiger Inhalt

Noch im Bau befindet sich der neue Firmensitz von Schaps Kunststoffbau. Das Bramstedter Unternehmen stellt Kunststoffrohre und Becken aller Art her.

Erst zwei Jahre ist es her, dass das Gewerbegebiet Nord erweitert wurde. Die Fläche ist mittlerweile weitgehend verkauft. Nun soll der nächste Schritt folgen. Westlich angrenzend an die letzte Erweiterung werden zusätzliche 2,6 Hektar erschlossen. Kostenpflichtiger Inhalt

Gärtnermarkt im Freilichtmuseum Molfsee
Foto: Landwirtschaftskammer-Präsident Claus Heller (li.) und Gärtnermeister Olaf Beier warben mit der Pflanze des Jahres im Norden 2014 - Miss Pink Sunshine - für den Gärtnermarkt im Freilichtmuseum.

Mit farbenfrohen Sommerblumen gegen graue Wolken: So eröffnete Gärtnermeister Olaf Beier, Sprecher der Einzelhandelsgärtner, gemeinsam mit Präsident Claus Heller von der Landwirtschaftskammer am Donnerstag die Pressekonferenz zum Gärtnermarkt im Freilichtmuseum Molfsee. Kostenpflichtiger Inhalt

Neuer Vorsitzender ist Manfred Adam
Foto: Wechsel an der Spitze des Fördervereins: Hans-Joachim Miertsch (rechts) gab nach zehn Jahren den Vorsitz an Pastor Manfred Adam ab.

„Denn wo euer Schatz ist, da wird euer Herz sein.“ Das Zitat aus dem Lukas-Evangelium, das Pastor Dirk Homrighausen als Sprecher des Kirchengemeinderates für sein Grußwort gewählt hatte, hätte treffender kaum sein können. Schließlich hatten sich die Mitglieder des Fördervereins St.-Nicolai-Kirche zusammengefunden. Und deren Herz schlägt im wahrsten Sinne des Wortes für die Kunst- und Kulturschätze in der Kirche. Kostenpflichtiger Inhalt

Foto: Je mehr rot desto höher sind die Immobilienpreise. Der Geschäftsführer des Gutachterausschusses, Ulrich Kempe, macht die teuersten Regionen im Kreis Plön an der Kieler Förde aus, entlang der Verkehrsachse zwischen Kiel und Plön und in Hohwacht.

Der Immobilienmarkt im Kreis Plön lief im vergangenen Jahr auf Hochtouren. 287 Millionen Euro wurden beim Verkauf von Häusern und Grundstücken umgesetzt – mehr als doppelt so viel wie im Jahr 2000. Das geht aus dem Grundstücksmarktbericht hervor, den der Gutachterausschuss gestern vorstellte.

Foto: Als Stoßtaucher erfolgreich: Eine erwachsene Flussseeschwalbe mit einem erbeuteten Fisch.

Hochleistungssport und vollendete Eleganz: Seeschwalben vereinigen in sich beides mühelos. Wer ihre Flugkünste beobachtet, wird unweigerlich zum Fan. Am Wittensee erwartet der Mensch in diesen Tagen die Rückkehr der ästhetischen Vögel – mit einem besonderen Geschenk. Kostenpflichtiger Inhalt

Foto: Heikler Moment: Die Skulptur von Yinka Shonibare wird auf der Auffahrt der Villa Wachholtz vorsichtig mit einem Bagger aufgerichtet.

Große Aufregung am Donnerstagmorgen im Gerisch-Skulpturenpark: Das Abladen und der Transport einer rund 300000 Euro teuren Skulptur des britischen Künstlers Yinka Shonibare zu ihrem Standort im Park der Villa Wachholtz gestaltete sich schwieriger als gedacht. Kostenpflichtiger Inhalt

Foto: Setzen auf das Abitur in Schönberg: (von links) Stefan Hirt, Lutz Schlünsen, Antje Klein und Helmut Wichelmann.

Der Schulverband hat die Investitionen für den Start der gymnasialen Oberstufe in Schönberg beschlossen. Gleichzeitig mit dem Ausbau der Gemeinschaftsschule Probstei wird auch die Grundschule erweitert. Bis 2017 werden insgesamt 6,2 Millionen Euro investiert. Kostenpflichtiger Inhalt

Hohenfelde an der Ostsee
Foto: Der vielfotografierte Fischkutter von Willi Jansen galt als "das heimliche Wahrzeichen" von Hohenfelde.

Es ist eine rührende Geschichte, die mit einer Anfrage an unsere Redaktion beginnt: „Das von Einheimischen und Touristen wohl am häufigsten fotografierte Motiv in Hohenfelde an der Ostsee ist plötzlich verschwunden. Wo ist der blau-weiße Fischkutter geblieben, der seit einigen Jahren in Strandnähe lag, zum Postkartenmotiv taugte und gar in Bildbänden über die Ostseeküste zu finden ist“, fragte Holger Breede aus Hohenfelde.

Foto: Im Bahnhofstunnel von Neumünster wird es bald künstlerisch.

Die Neumünsteraner dürfen sich zwar schon freuen auf die Lichtkunstinstallation von Michael Batz, die im Tunnelstück der Rendsburger Straße unter der Eisenbahn ihren Platz finden soll. Aber sie müssen sich noch bis zum Herbst 2015 gedulden.

25-jähriges Jubiläum
Foto: Übung macht den Meister: Bis ins hohe Alter wollen sie auf Leistung spielen.

Es ist der Sommer 1988: Mitten auf einem Feld in Dänischenhagen steht ein Auto, aus dem zwei Männer ihre Blicke über 140 Hektar Ackerland, das die Sonne in ein warmes Licht taucht, schweifen lassen. Ländliche Idylle, die Abenteuergeist weckt. Kostenpflichtiger Inhalt

Wellenbad Eckernförde
Foto: Erneuter Feueralarm im Wellenbad in Eckernförde: Mehr oder weniger bekleidet stürmten die Badegäste nach draußen.

 Eine fixe Feuerwehr, Rettungssanitäter in Warteposition, eine Kioskbesitzerin, die Traubenzucker gegen den „Alarm-Schock“ verteilte, dazwischen Polizeibeamte und viele mehr oder weniger bekleidete Badegäste –  eine ungewohnte Szenerie im Eingangsbereich am Donnerstag kurz nach zwölf Uhr im Eckernförder Wellenbad.                                                                                                                                       

1 2 3 4 ... 1245
Anzeige
Was halten Sie von der geplanten Preiserhöhung für THW-Tickets?

Reiten: Turnier- und Breitensport

Hier findet jeder das Passende zum Thema Reiten! Berichte, Reportagen, Tipps und vieles mehr aus unserer Region und der ganzen Welt. Jetzt reinschauen!

Bild des Tages

Aktuelles

Anzeige

Vorschläge, Kritik, Fragen?

KN-Leseranwältin

Unsere Leseranwältin Marion N.-Neurode nimmt Ihren Hinweis gern entgegen. Tel. 0431 9032 850.


Top