2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Eckernförde
Lindaunis

Neubau der Brücke verzögert sich

Foto: Der Neubau der Schleibrücke Lindaunis verzögert sich erneut.

Der Start des Neubaus der Schleibrücke Lindaunis verschiebt sich nach hinten. Hatte die Landeregierung im vergangenen Jahr noch von diesem Frühjahr gesprochen, geht die Eigentümerin, die Deutsche Bahn, frühestens von der zweiten Jahreshälfte aus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hallenfußball

Wittenseer SV gewinnt Famila-Cup

Foto: Während der Wittenseer SV sich über den Gewinn des Famila-Cups freuen durfte, landeten die Gastgeber vom Eckernförder SV U23 lediglich auf Platz vier.

Durch einen 2:0-Erfolg über den SV Holtsee sicherte sich der Wittenseer SV den vom Eckernförder SV U23 ausgespielten Famila-Cup. Die Gastgeber selbst verpassten das Podium im Spiel um Platz drei nur knapp, enttäuschend waren hingegen die Teams des TSV Waabs und Inter Türkspor Kiel II.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Feuerwehr Eckernförde

Dank Millionen-Investition gut gerüstet

Foto: Mit 53 Einsatzkräften brauste die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde Ende November 2017 zum Schulzentrum. Bei dem Großeinsatz mussten 1100 Schüler in Sicherheit gebracht werden, weil jemand die Schule mit Pfefferspray verseucht hatte. 90 Schüler wurden leicht verletzt, acht kamen in die Klinik.

Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde ist gerüstet wie keine andere der Region. Als zentrale Brandschutzeinheit muss sie spezielle Herausforderungen bestehen. Zum Beispiel bei dem Reizgaseinsatz im November 2017. 1100 Schüler wurden damals in Sicherheit gebracht. Am Freitag hielt die Wehr Rückblick.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Plattdüütsch Theotergrupp

Junge Mimen bringen Zuschauer auf Trab

Foto: Das ist die junge, hochmotivierte Riege in der Plattdüütsch Theotergrupp: Jan-Ole Hoffmann, Nina Willmann, Jasmin Dechow, Ina Thomsen und Christoph Schnack (v. li.).

Heikle Kapriolen im frühlingsgrünen Wellness-Hotel: In Eckernförde kommt plattdeutsches Theater frisch auf die Bühne. In fünf ausverkauften Vorstellungen in der Stadthalle saßen auch viele junge Zuschauer. Das Erfolgsrezept: Die Plattdüütsch Theotergrupp Eckernför hat sich selbst verjüngt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eichhörnchenstation

Kinder machen kleine Wappentiere satt

Foto: Die Adventsbande von Jörg Lütjohann (rechts) hat 450 Euro beim Singen in der Fußgängerzone gesammelt. Moni Rademacher (hinten links) von der Eichhörnchenstation freut sich sehr über die großzügige Spende, die Lotte Grebien, Rasmus Rahn, Dario und Aimee Strötzel, Leni Höneise, und Nike Hams übergeben. Nicht dabei ist Hannah Grebien.

An Nüssen und Spezialmilch für kleine Zöglinge wird es der Eichhörnchenstation Eckernförde eine Zeitlang nicht mangeln. Die Adventsbande 2017, sieben singende Kinder aus Eckernförde, haben bei ihren pfiffigen Konzerten vor Weihnachten in der City 450 Euro für die Pflegestation der Tiere gesammelt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Landesliga Schleswig

Saisonaus für Gettorfs Finn Lühr

Foto: Finn Lühr wird in dieser Spielzeit nicht mehr für den Gettorfer SC auflaufen können.

Noch vor Eintritt in die Vorbereitung auf die letzten elf Punktspiele der Saison 17/18 muss Landesliga-Spitzenreiter Gettorfer SC den ersten personellen Rückschlag verdauen: Wie Trainer Schössler bekannt gibt, wird ihm Mittelfeldspieler Finn Lühr in dieser Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Loose

Theatergruppe Snutensnackers wird 30

Foto: Mit einem Festabend feierte die Looser Theatergruppe "De Snutensnackers" ihr 30-jähriges Bestehen. Rührend war es, als Nicole Pawel (vorne) in der Rolle eines weiblichen Fans den Chef der Truppe, Wilfried Langusch (hinten), eine Liebeserklärung machte.

Erst die Feier mit vielen Sketchen, tags drauf die Premiere des neuen Stücks. Auch 30 Jahre nach ihrer Gründung ist die plattdeutsche Theatergruppe „De Snutensnackers“ aus Loose noch vital. Nach den Kommers am Freitag folgt heute in der Looser BBS ab 19.30 Uhr der Start der neuen Spielzeit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gettorf feiert

700 Jahre St. Jürgen-Kirche

Foto: Platz für 350 Gläubige: Blick durch das Kirchenschiff von St. Jürgen auf den Marienaltar aus dem Jahr 1510.

Mit ihrem 64 Meter hohen Turm ist sie das Wahrzeichen Gettorfs und ein bedeutender Sakralbau in der Region zwischen Kiel und Eckernförde: die St. Jürgen-Kirche. Vor 700 Jahren wurde sie erstmals urkundlich erwähnt. Das möchte die Gemeinde im Mai groß feiern.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr