Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Alex wirbt um die Bachelorette
Lokales Eckernförde Alex wirbt um die Bachelorette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 25.07.2018
Von Christoph Rohde
Alexander Hindersmann (29), Personal Trainer aus Gammelby, ist Kandidat bei der RTL-Show „Die Bachelorette“. Seine erste Rose hat er bereits bekommen. Quelle: Foto: MG RTL D
Eckernförde

Personaltrainer, Ernährungsberater und nebenbei Barkeeper in der Kieler „Seebar“. Alexander Hindersmann ist ein vielbeschäftigter Junggeselle. Wohl auch deshalb fehlt ihm momentan die richtige Frau an seiner Seite. Der Anstoß, sich für die Bachelorette zu bewerben, kam allerdings von seiner Mutter. „Mach’ das doch mal, hat sie mich angepiekt“, erzählt Alex im KN-Gespräch. Doch der 29-Jährige ließ die Bewerbung zunächst schleifen. Erst als ein provozierendes „Feigling“ fiel, wurde es ernst mit dem Fernseh-Auftritt.

Vergangenen Mittwoch trat der Gammelbyer in Folge eins als Erster der Bachelorette Nadine Klein (32) gegenüber. „Ein krasser Moment“, war Alex die Aufregung anzumerken. Die Berlinerin, herausgeputzt in Abendrobe, er, im dunklen Anzug in einer Stretchlimousine vorfahrend. Was sagen, ohne dass es peinlich wird? „Der 50 Meter lange Weg zu ihr kommt einem doppelt so weit vor“, gesteht Hindersmann. Die Bachelorette jedenfalls kommentiert im Anschluss: „Find’ ich schon mal gut“. Drei Nebenbuhler fliegen am Ende raus, Alex ist noch im Rennen.

Zwar ist längst entschieden, wen Nadine zu ihrem Herzblatt gekürt hat, denn die Staffel ist bereits abgedreht. Doch das Ergebnis zählt zu den bestgehütesten Geheimnissen bei RTL. Selbst seiner Mutter habe er nichts erzählt, beteuert der Kandidat. So ist auch diesen Mittwoch, bei der Ausstrahlung von Folge zwei (von acht), für die Familie und die Freunde Spannung garantiert. Alle fiebern mit, ob Alex in der nächsten "Nacht der Rosen" die Gunst von Traumfrau Nadine noch einmal gewinnen kann.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufatmen in der Gemeinde Osdorf: In Dibberns Gasthof geht der Betrieb weiter. Sandra Paulinski und Yvonne Mohr wollen das traditionsreiche Lokal an der Noerer Straße weiterführen. Ein Genossenschaftsmodell, an dem zum Erhalt des Kruges gefeilt wurde, ist damit vom Tisch.

Jan-Torben Budde 24.07.2018

Es ist erst 10 Uhr morgens – doch das Thermometer zeigt in Dänischenhagen schon fast 26 Grad. Vorarbeiter Norbert Hansen (52) und Baggerfahrer Ralf Nagel (50) sind um ihren Arbeitsplatz draußen derzeit nicht zu beneiden: In der Schulstraße erneuern sie die Gasleitung.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 24.07.2018

Bei Löscharbeiten in Eckernförde hat die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag eine Leiche entdeckt. Das Feuer war gegen 3.25 Uhr an einem Bauwagen ausgebrochen, der auf einem Feld stand, teilte die Polizei am Morgen mit.

24.07.2018