Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Alex und Nadine haben sich getrennt
Lokales Eckernförde Alex und Nadine haben sich getrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 01.11.2018
Von Christoph Rohde
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Nadine und Alex bei einem Familienbesuch. Quelle: MG RTL D
Eckernförde

Noch keine acht Wochen ist es her, dass der Personal-Trainer und Barkeeper in acht TV-Folgen seine 19 Konkurrenten um die Gunst der Bachelorette ausstach. Zuletzt kickte er in einem dramatischen Finale Daniel (27) aus dem Rennen. Doch nach der TV-Liebelei mit Nadine zog der Alltag ein. „Wir haben in den letzten Tagen und Wochen gemerkt, dass wir in vielen Dingen einfach unterschiedlich ticken“, postet Alex.

Trauriger Blick mit hochgeschlagenem Kragen

„Für Nadine war das leider keine ausreichende Basis für eine Beziehung“, schreibt er weiter und fügt Hashtags wie „brokenheart“, „missyou“ und „fight for a second chance“ hinzu. Dem 30-jährigen Rosen-Gewinner scheint die Trennung schwer zu fallen, denn er zeigt dazu ein Foto von sich mit traurigem Blick, Pudelmütze und hochgeschlagenem Jackenkragen.

Am Anfang gab es noch Zuversicht

Mit dem Liebes-Aus setzt sich die Serie der erfolglosen Beziehungen aus den vergangenen Casting-Staffeln der Bachelor- und Bachelorette-Reihe fort. Dabei war nach dem Finale noch ein gemeinsamer Urlaub geplant und Alex äußerte sich in einem KN-Interview zuversichtlich: „Daraus kann etwas Langfristiges werden“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um 6.57 Uhr hatte das Warten ein Ende: Mit einem fröhlichen „Guten Morgen“ öffnete Nico Quegwer (23), Leiter des neuen Edeka-Marktes in Altenholz-Stift, die Glastüren zum neuen Einkaufszentrum. Etwa ein Dutzend Besucher hatte schon auf diesen so wichtigen Moment für den Ortsteil gewartet.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 01.11.2018

Lichter für Zusammenhalt, Zeichen für Gemeinsamkeit: Das ökumenische Experiment, den Reformationstag mit allen Kirchen in Eckernförde unter dem Motto "Zusammenhalt" zu feiern, ist geglückt. Geschätzt 600 Menschen kamen am Mittwochabend an den Hafen - viel mehr als in die Kirchen hinein passen.

Cornelia Müller 01.11.2018

2021 bricht im Dänischen Wohld 2021 ein neues ÖPNV-Zeitalter an für Orte, die jetzt vom öffentlichen Nahverkehr abgeschnitten sind. Der Entwurf des integralen Taktfahrplans (ITF) macht Neuwittenbek und Noer zu Gewinnern. Neudorf-Bornstein, Schinkel, Großkönigsförde schneiden aber schlechter ab.

Cornelia Müller 01.11.2018