Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Eckernförde fehlen über 800 Stellplätze
Lokales Eckernförde Eckernförde fehlen über 800 Stellplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 30.06.2017
Von Cornelia Müller
Das Aldi-Parkdeck mit 202 Plätzen (Foto) wird demnächst abgerissen. Das neue Noorparkhaus hat nur Platz für 177 Autos. Quelle: Cornelia D. Mueller
Eckernförde

Mit Jörg Sibbels Kurzvortrag, der nach der ausführlichen Darstellung des städtebaulichen Entwurfs für eine Umgestaltung und Bebauung der Bahnhofsumgebung (Bebauungsplan 69) wie eine Bombe einschlug, hatte offenkundig keiner gerechnet. Die Verwaltung hatte das von allen Fraktionen auf den Weg gebrachte Parkraumkonzept von 2013/14 mit den städtebaulichen Ideen, den Folgen der geplanten Nooröffnung und der Ist-Situation abgeglichen. Ergebnis: Die Negativbilanz übertrifft auch die Annahmen der Skeptiker in Sachen B-Plan 69 noch.

Sibbel mahnt frühe Beteiligung der Bürger an

„So wichtig Machbarkeitsstudien auch sind, wir müssen wieder in der Realität ankommen“, schrieb Sibbel den Kommunalpolitikern ins Stammbuch. Und noch etwas: „Wenn wir über große Pläne diskutieren, müssen wir überlegen, wie wir vor möglichen Beschlüssen die Bürger beteiligen und fragen, wohin die Reise in Eckernförde gehen soll. Das betrifft auch Ideen zum Bau eines Hotels auf dem Exer. Es geht auch darum, welchen Stellenwert die Eckernförder dem weiteren Ausbau des Tourismus in Eckernförde beimessen.“

Am Grünen Weg müsste ein großes Parkhaus entstehen

Sibbel rechnete vor: „Wir haben aufgrund geplanter Maßnahmen einen Verlust von 548 Parkplätzen. Die Tagesgästezahlen der Touristik untermauern aber en zusätzlichen Bedarf von 300 Plätzen über die 2192 Stellflächen hinaus. Wir haben also insgesamt 848 Plätze zu wenig.“ Dem stehe nur ein rechnerisches Plus von etwa 150 Plätzen gegenüber, das erst noch teuer geschaffen werden müsse. 600 zusätzliche Plätze müssten am Grünen Weg (zusätzlich zu den 468 vorhandenen) geschaffen werden. Ein mehrstöckiges Parkhaus wäre dafür nötig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Eckernförde 6. Senioren-Erlebniswoche - Fokus auf Kultur

Seit sieben Jahren gibt es in Gettorf einen Seniorenbeirat (SBR), zum sechsten Mal organisiert die Interessenvertretung für ältere Menschen eine Erlebniswoche. Vom 15. bis 18. August dreht sich alles rund um Kultur.

Burkhard Kitzelmann 29.06.2017
Eckernförde Ditscher suchen Meister - Zweite Steinewerfer-WM in Waabs

Die Organisatoren wollen vom Ditschen nicht loskommen. Auf dem Campingplatz der Familie Heide in Waabs erlebt die Ditsch-WM am Sonntag, 16. Juli, ihre zweite Auflage.

29.06.2017

Treffpunkt, Infobörse, Ablenkung von den Alltagssorgen: Das Internationale Café hat sich in Dänischenhagen etabliert. Ein Team von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern des Amtes und der Kirchengemeinde lädt alle zwei Monate ins Gemeindehaus der Kirche ein. Zurzeit beschäftigt viele die Wohnungssuche.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 29.06.2017