2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Einbruchserie beschäftigt Kosel

Bürgermeister mahnt Einbruchserie beschäftigt Kosel

Eine Einbruchserie beunruhigt die Koseler. Bürgermeister Hartmut Keinberger ruft die Einwohner zur Wachsamkeit auf. Nach seinen Informationen gab es seit dem 22. Dezember fünf Einbrüche in der Gemeinde. Das gab Keinberger mit Gemeindewehrführer Marco Wolfmüller am Freitagabend bekannt.

Voriger Artikel
Kripo: Täter hatte Insiderwissen
Nächster Artikel
Frühjahrsblüher nehmen Schaden

Sowohl in die beiden Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen Kosel und Bohnert, ins Kyffhäuserheim und in zwei Privathäuser sei eingebrochen worden.

Quelle: Daniel Maurer/dpa (Symbolfoto)

Kosel. Sowohl in die beiden Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen Kosel und Bohnert, ins Kyffhäuserheim und in zwei Privathäuser sei eingebrochen worden. In den Feuerwehrhäusern wurde zwar nichts gestohlen, aber erheblicher Sachschaden verursacht. Aus einem der Privathäuser verschwand Tafelsilber.

„Eingebrochen wurde nur, wenn keiner im Haus war“, berichtete Keinberger. Er und Wolfmüller waren sich sicher, dass die Täter die Örtlichkeiten vorher ausgespäht hatten. „Verdächtige Beobachtungen sollten der Polizei gemeldet werden“, mahnte der Bürgermeister zur Obacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eckernförde 2/3