Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Einbruchserie beschäftigt Kosel
Lokales Eckernförde Einbruchserie beschäftigt Kosel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 13.01.2018
Von Rainer Krüger
Sowohl in die beiden Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen Kosel und Bohnert, ins Kyffhäuserheim und in zwei Privathäuser sei eingebrochen worden. Quelle: Daniel Maurer/dpa (Symbolfoto)

Sowohl in die beiden Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen Kosel und Bohnert, ins Kyffhäuserheim und in zwei Privathäuser sei eingebrochen worden. In den Feuerwehrhäusern wurde zwar nichts gestohlen, aber erheblicher Sachschaden verursacht. Aus einem der Privathäuser verschwand Tafelsilber.

„Eingebrochen wurde nur, wenn keiner im Haus war“, berichtete Keinberger. Er und Wolfmüller waren sich sicher, dass die Täter die Örtlichkeiten vorher ausgespäht hatten. „Verdächtige Beobachtungen sollten der Polizei gemeldet werden“, mahnte der Bürgermeister zur Obacht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Prozess um den Diebstahl eines Geldbeutels mit 30.000 Euro aus einer Bank in Eckernförde ging Freitag vor dem Amtsgericht in den dritten Verhandlungstag. Ein Ermittler, der gehört wurde, belastete den angeklagten Kassierer, der weiterhin seine Unschuld beteuert. Ein Urteil fiel noch nicht.

Christoph Rohde 12.01.2018

Die wilde Natur macht die dunkle Jahreszeit in Eckernförde zum Feuerwerk der Farben. Green Screen, das Naturfilmfestival, kommt freitags vom 19. Januar bis 23. März um 18.30 Uhr gratis ins Kommunale Kino im Haus. "Auf Leben und Tod", bester Meeresfilm im Festival 2017, eröffnet die Winterfilmreihe.

Cornelia Müller 12.01.2018

Per Handschlag begrüßte am Freitag Carsten Ludwig, Leitender Verwaltungsdirektor des Kreises Rendsburg-Eckernförde, 25 neue deutsche Staatsangehörige: Sie erhielten im Kreissaal in einem festlichen Akt die Urkunde, die ihre deutsche Staatsbürgerschaft amtlich macht.

Beate König 12.01.2018
Anzeige