Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Neues Bataillon für Eckernförde
Lokales Eckernförde Neues Bataillon für Eckernförde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 24.04.2018
Von Tilmann Post
Das Marinemusikkorps Kiel begleitete die Indienststellung des Bataillons Zentrum Einsatzprüfung. Quelle: Tilmann Post
Eckernförde

Bislang war das Zentrum Einsatzprüfung organisatorisch in das Marineunterstützungskommando im rund 300 Kilometer entfernten Wilhelmshaven integriert. Doch das wurde zu umständlich. Deshalb trieb der Gruppenleiter des Zentrums, Kapitän zur See Joachim Brune, die Eigenständigkeit voran. Mit Erfolg: Seit dem 1. April ist er der neue Kommandeur des Bataillons Zentrum Einsatzprüfung.

75 Mitarbeiter prüfen Marine-Waffen

In dieser Einheit prüfen 75 militärische und zivile Mitarbeiter neue Waffen der Deutschen Marine auf Herz und Nieren, und zwar unter Einsatzbedingungen. "Die deutsche Marine steht vor enormen Herausforderungen durch die Einführung neuer Großsysteme, wie den modernen Fregatten der Baden-Württemberg-Klasse oder die Beschaffung zusätzlicher Korvetten und U-Boote", sagte Brune. Als eigenständiges Bataillon seien diese Aufgaben effizienter zu lösen.

Marinestandort wächst um ein Drittel

Hintergrund sei auch der von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyern angestoßene Modernisierungsprozess der Bundeswehr. Davon profitiert der Marinestandort Eckernförde besonders. Die Zahl der Dienstposten wächst in den nächsten Jahren von 3000 auf 4000 Stellen.

Fotostrecke: Neues Bataillon für Eckernförde
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wird es noch einmal spannend im Rennen um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga Nord-Ost? Gewinnt der SV Grün-Weiß Tolk seine beiden Nachholspiele, ziehen die Tolker mit dem aktuellen Spitzenreiter TuS Rotenhof gleich. Und auch der TSV Vineta Audorf um Torjäger Tim Kluck ist in Lauerstellung.

23.04.2018

Notenzeugnisse ab Klasse 3 sind in der Region weit verbreitet. Damit zeigt sich, dass es auch unter den Grundschulen einen tiefen Riss in der Zensuren-Debatte gibt. Die hatte Ministerin Karin Prien (CDU) angestoßen und Widerstand vor allem bei Gewerkschaften und dem Kinderschutzbund hervorgerufen.

Tilmann Post 23.04.2018

Ein Kabelfehler im Versorgungsnetz hat in Eckernförde mehrere Stromausfälle ausgelöst. Die Stadtwerke arbeiten derzeit daran, den Fehler zu beheben. Besonders betroffen ist das Gebiet Schiefkoppel im Süden der Stadt. Dort fließt derzeit kein Strom. Das soll bis spätestens 22 Uhr noch so bleiben.

Tilmann Post 22.04.2018