Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Neues Jahr startet mit Etatberatungen
Lokales Eckernförde Neues Jahr startet mit Etatberatungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.12.2017
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Die Ortswehr Dänischenhagen soll ein neues Löschfahrzeug bekommen. Über den Zeitpunkt gibt es bei den Fraktionen unterschiedliche Ansichten. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck

Dass mit dem Etat vorerst die Beschaffung eines neuen Löschfahrzeuges auf Eis liegt, hatte auch in der Feuerwehr zumindest für Irritationen gesorgt. Weitere Konfliktthemen waren die Sportanlagen-Sanierung und die Spielplätze. Die SPD hatte für den Haushalt gestimmt, die WIR enthielt sich, die CDU stimmte dagegen. Aus Sicht von Bürgermeister Horst Mattig (SPD) ist die Ablehnung „überraschend und nicht nachvollziehbar“. Denn die CDU habe ja – wie auch die anderen Fraktionen – zuvor in der Gemeindevertretung dem Feuerwehrbedarfsplan zugestimmt. Dieser enthalte die Beschaffung eines neuen Fahrzeuges für die Ortswehr Dänischenhagen 2018: „Es ist schwer zu verstehen, warum man da Ja sagt und beim Haushalt Nein.“

Auch beim konkreten Tagesordnungspunkt „Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs“ hatte die CDU mit Nein gestimmt und deshalb den Haushalt abgelehnt. Es sei klar, dass die Feuerwehr irgendwann ein neues Fahrzeug brauche: „Aber muss es jetzt sein?“, fragt CDU-Fraktionschef Tim Gabrys. Es gebe bei dem Thema aber Ideen. 

„Das Dänischenhagener Fahrzeug genügt schon jetzt nicht den Anforderungen“, sagt WIR-Fraktionschef Ingolf Scheffler. Auch er versteht nicht, warum die CDU dem Bedarfsplan zustimmte, „aber dann nicht den nächsten Schritt macht“. Aus Sicht der WIR seien Pflichtaufgaben für die Gemeinde vorzuziehen – dazu gehört der Brandschutz.

Thomas Lübeck, Ortswehrführer in Kaltenhof und zugleich Gemeindewehrführer, hält sich bei dem Thema zurück. Es sei aber „überraschend“ gewesen, dass dem Haushalt nicht zugestimmt wurde: „Man hat ja schon erkannt, dass der Bedarf da ist.“ Das sieht auch Dänischenhagens Ortswehrführer Marc-Oliver Haßlberger so. Weil der Bedarfsplan genehmigt ist, macht er sich noch keine Sorgen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 18 Partien liegt der TSV Altenholz mit 27 Punkten auf Rang acht der Landesliga Schleswig, also auf dem letzten Platz der oberen Tabellenhälfte. Dort wollte Trainer Hamm das Team nach dem großen Umbruch und dem damit verbundenen SH-Ligaabstieg am Ende der letzten Saison ansiedeln.

Jürgen Griese 22.12.2017

Überraschende Wende bei der Abfuhr der gelben Wertstoffsäcke im Kreis Rendsburg-Eckernförde: Ab dem kommenden Jahr kommt es nun doch nicht zu der vor drei Wochen angekündigten Umstellung der Abholtermine. Hintergrund ist ein Eigentümerwechsel auf dem Entsorgungsmarkt im Land.

Tilmann Post 22.12.2017

Die B76 zwischen Gammelby und Kosel ist wieder freigegeben. Jedoch nur für begrenzte Zeit. Der aktuelle Sanierungsabschnitt zwischen Eckernförde und Kosel ist nur in der Winterpause - bis März - befahrbar. Weil auf dem Abschnitt noch die Markierungen fehlen, gilt dort Höchstgeschwindigkeit 50 km/h.

Rainer Krüger 21.12.2017
Anzeige