Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Taucher-Flashmob mit 128 Flossenfreunden
Lokales Eckernförde Taucher-Flashmob mit 128 Flossenfreunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 04.11.2018
Gerade einmal zwölf Grad hatte die Ostsee: Trotzdem gingen bei der "Divers Night" in Strande insgesamt 128 Taucher ins Wasser. Quelle: Jan Torben Budde
Strande

Bei der „Divers Night“ handelte sich um einen internationalen Taucher-Flashmob, woran sich auch Länder wie Südafrika, Japan und Australien beteiligen. „Die Idee stammt aus Norwegen“, erklärte Tauchlehrer und Mitorganisator Helge Oswald aus Bönebüttel den Ursprung der Aktion im Jahr 2005, die nicht zuletzt in nordischen Ländern wie Schweden, Finnland und Dänemark zahlreiche Anhänger hat.

Taucher sahen wunderschöne Seegraswiesen

Seitdem verabreden sich Taucher stets für den ersten Sonnabend im November zur „Divers Night“, um pünktlich zur Jahreszahl – also diesmal um 20.18 Uhr – ins Wasser zu gehen. Es soll das Wir-Gefühl stärken. „Bei den Temperaturen dauert der Tauchgang etwa 40 Minuten“, sagte Oswald. Er tauchte zwar nicht mit, sprach aber aus Erfahrung: „Man sieht hier wunderschöne Seegraswiesen und viele Kleinstlebewesen.“

Die Kieler Biologiestudentin und Taucherin Augustina Löwenstein zählte Krabben, Fische und Seealgen auf. Die Unterwasserwelt erstrahle in einem wundervollen grünen Licht, berichtete die 19-Jährige von Tauchgängen in dem Revier.

Gemeinschaft macht ein Erlebnis besonders

Trockenanzug, Taucherflasche, Brille, Flossen und Lampen: Gut ausgerüstet fieberte Mettin Voß auf dem Strander Großparkplatz seiner ersten „Divers Night“ entgegen. Ihn freue die große Bereitschaft, gemeinsam tauchen zu gehen, lobte der 35-jährige Eutiner das Event.

Von Jan Torben Budde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Café Herbstzeitlos, die neue Produktion von Claudia Piehl, füllte am Freitag Eckernfördes Stadthalle. Die Show mit vier Ensembles und zwei Solisten verband Amateure und Profis. 44 Sänger mixten Klassik, Musical, Chanson und Schlager und erntete beim überwiegend älteren Publikum lautstarken Applaus.

Manuela Schütze 03.11.2018

Immer mehr Radfahrer sind auch im Winterhalbjahr unterwegs. Doch wenn die Tage später hell und schneller dunkel werden, gibt es ein Problem: Wer nicht gut beleuchtet unterwegs ist, wird nicht gesehen. Die Polizei rät, auf umfangreiche Sichtbarkeit zu achten.

Christoph Rohde 03.11.2018
Eckernförde Sig Sauer in Eckernförde - Beschussstelle öffnet 2019 wieder

Die Beschussstelle im Keller des Waffenherstellers Sig Sauer in Eckernförde wird im Jahr 2019 wieder geöffnet. Das haben Verhandlungen zwischen dem Unternehmen, dem Wirtschaftsministerium und der Eichdirektion Nord ergeben. Am Freitag wurde eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Tilmann Post 02.11.2018