Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Während der Fahrt: Oldtimer fängt Feuer
Lokales Eckernförde Während der Fahrt: Oldtimer fängt Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 10.01.2019
Von Tilmann Post
Die Feuerwehr musste zum Autobrand auf der B76 in Eckernförde ausrücken. Quelle: Ulf Dahl
Eckernförde

Der Senior war mit seinem Oldtimer auf der B76 in Höhe Noorstraße unterwegs, als er das Feuer bemerkte. Er kam in Höhe des Sportplatzes zum Stehen. Dem 94-Jährigen gelang es, seinen brennenden Wagen aus eigenen Kräften zu verlassen.

Ursache war ein technischer Defekt

„Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war ein technischer Defekt die Ursache für das Feuer an dem 3er BMW, Baujahr 1986“, teilte Michael Heinrich von der Pressestelle der Polizeidirektion Neumünster mit. Der Fahrer sei mit dem Schrecken davongekommen, verletzt wurde er durch den Brand nicht.

Während der Löscharbeiten auf der Bundesstraße musste der Verkehr über eine der beiden Spuren der Gegenfahrbahn geleitet werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Sturmtiefs innerhalb einer Woche haben der Ostseeküste zugesetzt. Doch Sturmtief "Benjamin" hinterließ wohl geringere Schäden als befürchtet. So bleibt zum Beispiel der Strandzugang im Schwedenecker Ortsteil Stohl über die steile Treppe weiterhin möglich.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 10.01.2019

Der Fund zweier Kisten voller Waffen und Munition aus dem Zweiten Weltkrieg in der Steilküste bei Hökholz in der Gemeinde Waabs stellt Experten vor ein Rästel. Die Entdeckung ist außergewöhnlich, die genaue Herkunft völlig unklar. Die rund 30 Pistolen stammen aus Wehrmachtsbeständen.

Tilmann Post 10.01.2019

Sie wurde länger beobachtet und hätte den Sommer nicht überstanden. Im Eckernförder Bürgerpark musste eine Kastanie gefällt werden. Nach Angaben von Stadtgärtnerei-Leiterin Syliva Bent war der 40 Jahre alte Baum von einem Pilz befallen, der sich in den Leitungsbahnen eingenistet hatte.

Christoph Rohde 10.01.2019