Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Platt aus feinsinniger Feder
Lokales Eckernförde Platt aus feinsinniger Feder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 04.10.2018
Von Christoph Rohde
Karl-Heinz Groth hat gemeinsam mit drei weiteren Plattdeutsch-Autoren die neue Geschichtensammlung „Laat di Tiet is ok en Walzer“ verfasst. Quelle: Christoph Rohde
Eckernförde

„Ein jeder für sich ein großartiger Plattdeutscher“, sagt Initiator Karl-Heinz Groth. Neben seinen eigenen Werken hat der 78-jährige Goosefelder für das Projekt Marianne Ehlers, Heiko Gauert und Heinke Hannig gewinnen können. Ehlers arbeitet als Referentin für Niederdeutsch und Friesisch beim Schleswig-Holsteinischen Heimatbund und ist als Autorin für ihre lebendige Ausdruckskraft bekannt. Gauert kennt man in Eckernförde als Vorsitzenden der Plattdüütsch Gill, er ist aber auch Mitglied im Bundesrat für Niederdeutsch.

Mit „tachuntachentig Johren“ noch einmal nach Paris

Heinke Hannig schließlich stammt von der Westküste. Die Pädagogin veröffentlichte mehrere plattdeutsche Hörspiele und Geschichten. Wie die von der Oma, die mit „tachuntachentig Johren“ unbedingt noch einmal nach Paris möchte. „Umwerfend skurrile und tiefsinnige Texte“, sagt Groth, der selbst erzählerische Miniaturen über Tiere zum Buchprojekt beisteuert. „Ich bin auf dem Lande mit den Tieren aufgewachsen“, sagt er.

Das Plattdeutsche lebendig halten

Das Quartett möchte mit seiner Neuveröffentlichung dazu beitragen. das Plattdeutsche lebendig zu halten. Jede der 24 Geschichten gehöre zu den Lieblings-Texten der vier Autoren, so Groth. Durch die verschiedenen Erzählweisen erhalte der Leser Einblick in ihre unterschiedlichen Perspektiven – verbunden durch die Sprache.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als die FDP in der Bonner Opposition gegen die Notstandsgesetze kämpfte und es um die Aussöhnung mit Polen ging, trat Bernd Hadewig in die Partei ein. Das ist genau 50 Jahre her. In dieser Zeit hatte der Liberale aus Eckernförde viele Funktionen in der Partei. Ans Aufhören denkt er aber nicht.

Tilmann Post 04.10.2018

Der Einkaufsbummel mit Gruselfaktor hat sich etabliert: Bereits zum vierten Mal steigt am Freitag, 26. Oktober, im Gettorfer Ortskern das Halloween-Shopping. „Fast alle Geschäfte im Zentrum sind dabei und öffnen bis 22 Uhr“, so Thomas Grötsch, Vorsitzender des Handels- und Gewerbevereins (HGV).

04.10.2018

"Äußerst aggressiv und unberechenbar", mit diesen Worten warnte die Polizei am Donnerstag vor einem aggressivem Galloway-Bullen. Er war der Nacht unweit der Siedlung Bohnertfeld, Gemeinde Kosel, ausgebrochen. Er konnte am Mittag einfangen werden.

05.10.2018