Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Stroh ging in Flammen auf
Lokales Eckernförde Stroh ging in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 09.07.2018
Von Rainer Krüger
Anhaltende Trockenheit erhöht das Risiko, dass Stroh in Flammen aufgeht (Symbolfoto) Quelle: Dirk Schneider
Revensdorf

Bereits am Freitag brannte in Revensdorf vormittags eine Strohkoppel. „Weil der Brand aufflammte, musste die Feuerwehr nachmittags nachlöschen“, so Siegfried Brien, Pressewart des Kreisfeuerwehrverbandes.

Die Goosefelder waren am Sonnabend ab 17.02 Uhr bei einem Strohkoppelbrand gefordert. Auch dort konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

In Waabs ging am Sonntagabend auf Gut Karlsminde eine Strohpresse in Flammen auf. Wie Wehrführer Nis Juhl erklärte, war der Alarm um 21.14 Uhr eingegangen. Bereits vor dem Eintreffen der Wehr hatte der Landwirt die Presse auf einen Sandplatz gefahren. Dadurch konnt das weitere Ausbreiten des Feuers verhindert werden. "So konnte problemlos gelöscht werden.“ 20 Aktive waren dort im Einsatz.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Natürlich ist das Ostseebad Strande stets einen Besuch wert – doch am Sonnabend, 21. Juli, lohnt sich der Besuch wieder besonders: Dann steigt von 15 Uhr bis Mitternacht das vierte Promenadenfest. Musik, Leckereien und manches mehr erwarten die Besucher auf der Festmeile mit Ostseeblick.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 09.07.2018
Eckernförde Großeinsatz der Polizei - Hausschwein verwüstete Terrasse

Tohuwabohu auf der Terrasse: Ein Hausschwein hat am Montag gegen 3 Uhr in Krusendorf für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Nachbarn hatten die Einsatzkräfte alarmiert, weil sie dachten, es wären Einbrecher am Werk. Aber: Schwein gehabt.

09.07.2018

Für Autofahrer, Radler und Fußgänger wird es ab Montag rund um den Bornbrook und die Norderstraße in Eckernförde eng. Auf beiden Straßen stehen Sanierungen der Asphaltdecken an. Sie werden deshalb in beide Richtungen gesperrt, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Tilmann Post 08.07.2018