Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Feuerwehr in voller Aktion
Lokales Eckernförde Feuerwehr in voller Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 28.10.2018
Von Rainer Krüger
Da schlugen die Flammen hoch: Frank Tüxen (links) und Christopher Kiehne führten vor, was passiert, wenn ein Fettbrand mit Wasser gelöscht wird. Quelle: Rainer Krüger
Sprenge

Mitgliederwerbung für die Ortswehr Sprenge-Birkenmoor war das erklärte Ziel des Aktionstags gewesen. Deshalb hatten die 36 Aktiven und ihre Helfer für die Besucher ein Programm mit Vorführungen und Mitmachaktionen organisiert. Effektvoll agierten Frank Tüxen und Christopher Kiehne. Per Fernbedienung schütteten sie Wasser auf brennendes Fett in einer Pfanne. Explosionsartig schossen die Flammen hoch. „Einen Fettbrand bitte mit einer Decke oder etwa Ähnlichem ersticken. Wenn die Flammen bei Löschversuchen mit Wasser in der Küche hochschießen, laufen sie nämlich an den Wänden wieder runter. Das ist dann richtig gefährlich“, kommentierte der stellvertretende Wehrführer Peter Wiese am Mikrofon.
Auch Rettungsschere und Spreizer wurden Ortswehrführer Jörn Vosgerau und den anderen Brandschützern vorgeführt. John Ehlers (45) und sein Sohn Bastian (6) aus Dänisch Nienhof sahen sich alles mit Interesse an. „Ich möchte der Feuerwehr beitreten“, sagte der Vater. Bisher ist er kein Feuerwehrmann „Seit uns Anfang des Jahres geholfen wurde, war eigentlich klar, dass ich mitmache“, sagte Ehlers. Im Februar war seine Familie aus dem Kreis Segeberg nach Dänisch Nienhof gezogen. Im April hatte sich Ehlers unglücklich aus der Wohnung ausgeschlossen. Weil eine Pizza im Ofen war, rief er die Ortswehr, um die Tür zu öffnen.
Für Vosgerau war der erste Tag der offenen Tür nach gut zehn Jahren ein voller Erfolg. Vielleicht machen wir 2019 wieder einen“, zog er Bilanz.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die dänische Schule in Rieseby wird möglicherweise geschlossen. Die Einrichtung steht gemeinsam mit den Schulen in Elsdorf-Westermühlen, Struxdorf und Kupfermühle in der Gemeinde Harrislee auf einer Liste des Trägers "Dansk Skoleforening for Sydslesvig". Alle vier Schulen stehen auf der Kippe.

Tilmann Post 28.10.2018

Die rund 1500 Mitglieder im MTV Dänischenhagen müssen ab 2019 mehr für den Vereinssport zahlen. Das beschlossen 87 Sportler einstimmig am Freitag.

Rainer Krüger 27.10.2018

Zweisprachiger Kindergarten, zweisprachige Grundschule, bilingualer Unterricht in mehreren Fächern am Gymnasium: Dieses Angebot, das selbst eine größere Stadt schmücken würde, bietet die knapp 10000-Einwohner-Gemeinde Altenholz. Doch beim Thema Mehrsprachigkeit gibt es Unsicherheit und Skepsis.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 27.10.2018