Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Ethikberatung für Angehörige und Profis
Lokales Eckernförde Ethikberatung für Angehörige und Profis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 11.09.2018
Von Cornelia Müller
Der medizinische Fortschritt macht für Schwerstpflegebedürftige lebensverlängernde Behandlungen möglich, auch wenn keine Aussicht auf Besserung besteht. Die Ethikberatung will Beteiligten helfen, zu tragfähigen Lösungen im Sinne des Patienten zu kommen. Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Gettorf

Pallativärztin Dr. Friederike Boissevain ist Vorsitzende des Hospizvereins und steht der Ethik-Kommission des Städtischen Krankenhauses Kiel vor.

Die Frage etwa, ob eine aus medizinischer Sicht noch vertretbare Behandlung nicht nur das Leiden eines Patienten verlängert, „taucht genauso auf wie der umgekehrte Fall“, berichtet sie aus dem Alltag in der Klinik.

Auch Pflegepersonal sieht sich manchmal im Konflikt

"Selbst wenn eine Patientenverfügung vorliegt, sind die Dinge nicht immer klar." Der Bedarf, sich mit Fachleuten über die auch emotional schwierige Situation auszutauschen, tauche zunehmend auch im ambulanten Bereich auf.

Boissevain: „Auch das Personal in Pflegeeinrichtungen sieht sich manchmal im inneren Konflikt mit Ärzten oder Angehörigen."

Nach Einzelgesprächen mit Angehörigen, Ärzten, Pflegepersonal und – wenn möglich – Betroffenen, wollen Friederike Boissevain und Koordinatorin Martje Manthee Beteiligte an einen Tisch holen.

Der Hospizverein Dänischer Wohld will moderieren 

„Um richtig oder falsch kann es dabei nicht gehen. Es wird auch kein Urteil von außen geben, keine Vorgabe, was zu tun oder zu lassen ist“, betont die Ärztin.

„Wir wollen eine ethische Moderation leisten. Danach ist der Blick auf die Situation vielleicht klarer, so dass die Beteiligten tatsächlich und einvernehmlich im Sinne des Patienten verfahren können."

Die Verantwortung für die ärztliche und pflegerische Behandlung bleibt dabei stets beim Behandlungsteam.

Die Ethikberatung ist für alle Seiten kostenfrei

Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht. Bei Bedarf können auch Berater Psychologie, Sozialarbeit, Rechtswissenschaft hinzugezogen werden.

Das Angebot ist kostenfrei. Termine vergibt der Hospizverein Dänischer Wohld, Telefon 04346/6026448, Bürozeit dienstags und donnerstags 10-12 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was wird aus der seit 2013 leer stehenden, denkmalgeschützten Willers-Jessen-Schule in Eckernförde? Im Wirtschafts- und Finanzausschuss der Stadt stellten Montagabend zwei Interessenten ihre Pläne vor: Die einen möchten ein Hotel verwirklichen, die anderen eine Bildungseinrichtung.

Christoph Rohde 10.09.2018

Bushaltestellen der Stadt Eckernförde verwandeln sich dieses Jahr wieder in Kreativhäuschen. Insgesamt neun Stopps sind seit gestern an den „Blühenden Verbindungen“ beteiligt, einer Aktion, die vor 13 Jahren von der Eckernförder Künstlerin Anke Häußler ins Leben gerufen wurde.

Christoph Rohde 10.09.2018

Für den guten Zweck ging der Verkehrsminister gleich mal zu Boden: Bernd Buchholz hockte sich am Montagmorgen in der Aula der Claus-Rixen-Schule hin, um auf Augenhöhe mit Erstklässlern über das Thema Sicherheit im Straßenverkehr zu sprechen. Es war der Start der landesweiten ADAC-Warnwesten-Aktion.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 10.09.2018
Anzeige