Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Rekordkosten für Müllabfuhr
Lokales Eckernförde Rekordkosten für Müllabfuhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 25.10.2018
Von Tilmann Post
Die Abfallentsorgung im Kreis Rendsburg-Eckernförde wird teurer. Gebührenzahler kommen aber zunächst um eine Anhebung herum. Quelle: A3250 Oliver Berg
Borgstedt

Der Brutto-Festpreis steigt auf 17,96 Millionen Euro an. 2018 belief sich die Rechnung der Abfallgesellschaft noch auf 16,95 Millionen Euro. In den beiden Jahren zuvor lag der Zuwachs jeweils weit unter der Millionen-Marke, zu 2016 waren die Kosten sogar um rund 130.000 Euro rückläufig

Hinter der Preisexplosion stehen zufolge mehrere Faktoren erklärt Ralph Hohenschurz-Schmidt von der Abfallwirtschaftsgesellschaft. „Wir müssen größere Mengen verarbeiten. Deutlich wird das etwa beim Sperrmüll mit rund 1000 Tonnen mehr als in den Vorjahren“, so der Geschäftsführer. Das liege vermutlich an der anhaltend guten Konjunktur, die den Konsum und die Bautätigkeit ankurbele.

Erlöse für Altpapier, Elektroschrott und Altmetall rückläufig

„Gleichzeitig haben wir es mit steigenden Energie-, Personal- und Logistikkosten zu tun“, erklärt Hohenschurz-Schmidt. Auf der anderen Seite seien jedoch die Erlöse deutlich zurückgegangen, etwa durch sinkende Preise für Altpapier, Elektroschrott und Altmetall. „Darüber hinaus waren im Vorjahreswert deutlich höhere Erlöse für Alttextilien enthalten, die nach der Kündigung durch den bisherigen Alttextilsammler am Markt nicht mehr zu erzielen sind“, heißt es in einer Mitteilung an den Umwelt- und Bauausschuss.

Der höhere Aufwand von einer Million Euro wird jedoch aus der Rücklage ausgeglichen, die aus den Gebühren gespeist wird. Ende 2017 hatten sich dort 4,3 Millionen Euro angesammelt. Insgesamt erwartet Hohenschurz-Schmidt jedoch keine Entspannung der Kosten- und Erlössituation, weshalb die Kunden mit einer Gebührenerhöhung im Jahr 2021 rechnen müssen. Darum hatte es zuletzt vor drei Jahren Diskussionen gegeben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Eckernförde Touren im Dänischen Wohld - Mit Handicap die Natur entdecken

Sie macht so richtig Lust auf Touren im Dänischen Wohld: die handliche Broschüre „Wandern und Radfahren zwischen Kiel und Eckernförde“, die Ende August von der Tourismusorganisation Eckernförder Bucht herausgegeben wurde. Wermutstropfen: Noch sind die wenigsten Routen vor Ort beschildert.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 25.10.2018

In der Nähe der Ostsee, zugleich nicht weit weg von der Landeshauptstadt: Schwedeneck hat als Wohnort einiges zu bieten. Nun soll die Kobargsche Koppel im Ortsteil Surendorf bebaut werden. Eine Projektgesellschaft hat das Gelände erworben, erklärt Bürgermeister Sönke Paulsen (CDU).

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 24.10.2018

Der Eckernförder Weltenbummler Nono Konopka und sein Freund Maximilian Jabs haben auf ihrer Radreise von Berlin nach Peking den zweiten „Meilenstein“ erreicht. Die Radler sind im kroatischen Split angekommen. Berge, Sturm und einen Beinahe-Unfall mussten sie auf ihrer aktuellen Etappe überstehen.

Christoph Rohde 24.10.2018