Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Leichenfund nach Feuer in Eckernförde
Lokales Eckernförde Leichenfund nach Feuer in Eckernförde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 24.07.2018
Die Feuerwehr fand eine Leiche in einem Bauwagen in Eckernförde. Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)
Eckernförde

In Eckernförde hat in der Nacht zum Dienstag ein Bauwagen gebrannt. Die Feuerwehr rückte gegen 3.25 Uhr aus.

Nachdem die Einsatzkräfte den Brand gelöscht hatten, fanden sie die Leiche im Inneren des Bauwagens. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen soll es sich bei dem Leichnam um eine 34-jährige, männliche Person handeln.

Zur Brandursache können noch keine Aussagen getroffen werden. Hinweise auf Fremdeinwirkung konnten vorerst nicht erlangt werden.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein einziges Mal hatte der Kreis Rendsburg-Eckernförde 2017 überprüft, ob Waffen vorschriftsmäßig aufbewahrt wurden: Diese Zahl, die durch eine SSW-Nachfrage an die Landesregierung bekannt wurde, sorgte im Februar für Kritik. Mittlerweile tut sich was: Bis Ende letzter Woche gab es 254 Kontrollen.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 24.07.2018

Es gärt im Vorstand des Segelclubs Eckernförde. Vor wenigen Tagen ist der Vorsitzende des SCE, Werner Trapp, zurückgetreten. Derzeit leitet sein Stellvertreter Josef Bolthausen die Geschicke des Clubs, der mit rund 700 Mitgliedern einer der größten Segelvereine in Schleswig-Holstein ist.

Christoph Rohde 24.07.2018

Räumarbeiten laufen wieder. Am Fleckebyer Schleiufer werden seit vergangener Woche wieder Plastikpartikel angeschwemmt. Die Stadtwerke Schleswig transportieren das Treibgut ab.

Rainer Krüger 09.08.2018