Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Neue Präsidentin kommt aus Nortorf
Lokales Eckernförde Neue Präsidentin kommt aus Nortorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 11.03.2018
Von Tilmann Post
Die neue Präses des Kirchenkreises, Maike Tesch (Mitte), kommt aus Nortorf. Ihr zur Seite stehen ihre Stellvertreter Susanne Ohm-Becker aus Fockbek und Christian Bingel aus Owschlag. Quelle: Helge Buttkereit
Anzeige
Rendsburg

66 der 68 anwesenden Synodalen stimmten während der konstituierenden Sitzung der Synode des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde im Hohen Arsenal in Rendsburg für Maike Tesch. Zwei Stimmen waren ungültig. Tesch war die einzige Kandidatin.

Neue Präses war bereits im Kirchenkreis aktiv

Die 42-Jährige ist Mitglied der Kirchengemeinde Nortorf und seit vielen Jahren im Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde ehrenamtlich engagiert. Sie ist Prädikantin in ihrer Heimatkirchengemeinde, engagiert sich in der Weltgebetstagsarbeit, war stellvertretendes Mitglied des Kirchenkreisrates, Mitglied der alten Synode und hat sich auch in verschiedenen Ausschüssen auf Kirchenkreisebene eingebracht.

Stellvertreter kommen aus Owschlag und Fockbek

Die neuen Synodalen wählten auch die beiden Stellvertreter. Vizepräses sind nun Pastor Christian Bingel (38) aus Owschlag und die ehrenamtliche Synodale Susanne Ohm-Becker (51) aus der Kirchengemeinde Fockbek.

Ansgarkreuz für Pierre Gilgenast

Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement für den Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde ist Pierre Gilgenast (52), der auch Bürgermeister von Rendsburg ist, mit dem Ansgarkreuz ausgezeichnet worden. Das Dankzeichen der Nordkirche verlieh ihm Propst Matthias Krüger im Rahmen des Eröffnungsgottesdienstes der neuen Kirchenkreissynode in der Rendsburger Christkirche.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Eckernförde Hallenfußballturnier - Kicken für den guten Zweck

Beim zehnten Eckernförder Hallenfußballturnier zugunsten von Kindern, denen eine Leber transplantiert wurde, spielten am Sonnabend Freizeitkicker für den guten Zweck. Die Benefizveranstaltung haben Alina und Bernd Bargholz, Vater und Tochter, ins Leben gerufen.

11.03.2018

Im Norden des Kreises Rendsburg-Eckernförde geht die Staupe um. Die Nervenkrankheit ist bei sechs Füchsen in Schwedeneck, Altenholz und Holtsee festgestellt worden. Die Tiere waren bereits daran verendet. Nun warnen das Veterinäramt und die Jägerschaft: Besonders Hunde sind von dem Virus bedroht.

Tilmann Post 11.03.2018

Aufatmen im Gettorfer Heimatmuseum: Ein fast 150 Jahre alter Webstuhl ist wieder zusammengebaut. Er war wegen Umbauten im Gebäude in Einzelteile zerlegt worden. „Als Laie kriegt man solch einen Webstuhl nicht wieder zusammen“, so Dieter Kolbe vom Museum. Weil die Zeit drängte, half eine Expertin.

09.03.2018
Anzeige