Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde U-Bootgeschwader mit neuem Kommandeur
Lokales Eckernförde U-Bootgeschwader mit neuem Kommandeur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 27.06.2018
Timo Cordes wird Kommandeur in Eckernförde.  Quelle: Presse-und Informationszentrum Marine
Anzeige
Eckernförde

Das 1. U-Bootgeschwader mit seinen rund 850 Soldaten verfügt über sechs U-Boote, drei Flottendienstboote und eine U-Boot-Unterstützungseinheit. Die förmliche Kommando-Übergabe erfolgt am Montag (2. Juli) auf dem Marinestützpunkt Eckernförde (2. Juli) durch den Kommandeur der Einsatzflottille 1, Flottillenadmiral Christian Bock (48).

Von den sechs deutschen U-Boote war zuletzt kein einziges einsatzfähig gewesen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist die größte Baustelle Eckernfördes. Neben ihrem 2017 bezogenen Verwaltungssitz errichtet das GWU das Wohnquartier Noorblick. Für 15 Millionen Euro sollen 91 Wohneinheiten entstehen.

Rainer Krüger 27.06.2018
Eckernförde Baustelle ab Eckernförde - Wieder freie Fahrt auf der B76

Pendlern zwischen Eckernförde und Schleswig dürfte am Freitag, 29. Juni, um 20 Uhr ein Stein vom Herzen fallen. Der Grund: Der seit dem 12. März gesperrte Abschnitt der Bundesstraße 76 zwischen Eckernförde und Kosel wird dann wieder für den Verkehr freigegeben.

Rainer Krüger 27.06.2018

Die weite Welt lädt zu vielen Entdeckungen ein - doch in Schleswig-Holstein ist es oft ebenso schön. Der Naturpark Hüttener Berge mit seiner hügeligen Knick- und Seenlandschaft rund um den Aschberg lädt zu neuen Entdeckungen ein: ob per Mountainbike oder auf Wanderwegen rund um Sehestedt.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 26.06.2018
Anzeige