Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Kabel 1 zeigt Folgen aus Schleswig-Holstein
Lokales Eckernförde Kabel 1 zeigt Folgen aus Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 15.03.2019
Eine Woche lang reiste das 14 Mitglieder zählende Team von Kabel 1 an der Ostseeküste zwischen Hohwacht und Waabs umher, um für "Mein Lokal, dein Lokal"  in den verschiedenen Restaurants zu filmen. Daraus entstanden fünf Episoden zu jeweils 45 Minuten Sendezeit. Quelle: hjs
Kiel

Koch Mike Süsser eröffnet die Woche in der Kieler Bucht im Hohwachter Restaurant "Basalt". "Dort ist Gastgeber Thorsten Scheffauer (46) Chef im Ring", heißt es bei Kabel 1. Sein Credo laute: kreative, anspruchsvolle Crossover-Küche. Ob es gelingt? Der Wettbewerb um den goldenen Teller beginnt.

Wasserbüffel-Filet mit Petersilienrolle, dazu Sellerie und Saubohnen mit Karamell-Chilijus: Das servierte Koch Thorsten Scheffauer vom Hotel-Restaurant Basalt seinen Berufskollegen. Seit sechs Jahren sind Aufnahmeleiter Mark Fröder und seine Kollegen im Auftrag der Produktionsfirma Good-Times in Deutschlands Restaurants unterwegs. Darum geht es bei diesem Fernsehformat: Fünf Berufskollegen besuchen sich gegenseitig und tischen einander auf. Am Ende vergeben sie bis zu zehn Punkte pro Speise an den Koch. Es gibt zwar einen Sieger, aber gewinnen steht nicht unbedingt im Vordergrund. Die Diskussion um Dekoration, Speisekarte und Zubereitung soll den Blick auf den eigenen Speiseteller schärfen.

Im "Miral" in Eckernförde steigt das Finale von "Mein Lokal, dein Lokal" bei Kabel 1

Seit 15. März betreibt Inhaber und Koch Thorsten Scheffauer sein Hotel-Restaurant "Basalt" in Hohwacht. Bevor er und seine Frau Sandra sich selbstständig machten, stand er in der Küche der "Straßenmeisterei" in Eutin und des Hotels Hohe Wacht.

Im "Miral" in Eckernförde steigt das Finale der Show-Woche von "Mein Lokal, dein Lokal" bei Kabel 1. Seit 2017 führen Mirko Jessen und sein Mann Ralf das "Miral". Auf der Speisekarte stehen regionale Gerichte, die Zutaten kommen aus Eckernförde und Umgebung. "Heute früh habe ich zum Beispiel noch frischen Zander geholt", sagte Ralf Jessen bei den Dreharbeiten. Der Fisch solle am Finalabend zusammen mit Balsamico-Linsen und Süßkartoffelstampf ein Höhepunkt auf der Speisekarte sein.

"Mein Lokal, dein Lokal" bei Kabel 1: Team eine Woche lang unterwegs

Eine Woche lang reiste das 14 Mitglieder zählende Team von Kabel 1 an der Ostseeküste zwischen Hohwacht und Waabs umher, um in den verschiedenen Restaurants zu filmen. Daraus entstanden fünf Episoden zu jeweils 45 Minuten Sendezeit.

Außer in Eckernförde und Hohwacht nehmen Gaststätten in Höhndorf, Waabs und Rastorf in der kommenden Woche teil.

Dass die Teilnahme an der Fernsehsendung  „Mein Lokal, dein Lokal“ bei Kabel 1 nicht immer erfolgreich verläuft, zeigt das Beispiel von Wirtin Christine Hoppe. Eigentlich wollte sie im vergangenen Jahr nur ein bisschen Werbung für ihr Restaurant machen, doch die Teilnahme an der Sendung bei Kabel 1 wurde für sie zum Alptraum.

Das sind die Sendetermine für die Folgen von "Mein Lokal, dein Lokal" aus Schleswig-Holstein:

Montag, 18. März: 17:55 - 18:55 "Mein Lokal, Dein Lokal" - Der Profi kommt "Basalt", Hohwacht

Dienstag, 19. März: 17:55 - 18:55  "Mein Lokal, Dein Lokal" - Der Profi kommt "Strandrestaurant Karlsminde", Eckernförder Bucht

Mittwoch, 20. März: 17:55 - 18:55 "Mein Lokal, Dein Lokal" - Der Profi kommt "Beach & Bowl", Höhndorf

Donnerstag, 21. März: 17:55 - 18:55 "Mein Lokal, Dein Lokal" - Der Profi kommt "Bredeneeker Gasthaus", Rastorf

Freitag, 22. März: 17:55 - 18:55 "Mein Lokal, Dein Lokal" - Der Profi kommt ins "Miral", Eckernförde

Von kn online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weniger Kohlendioxid-Ausstoß durch Autos. So lautete das Ziel der Jugendlichen des Geographie-Profils der Peter-Ustinov-Schule in Eckernförde. Dazu bieten sie eine App zum Bilden von Fahrgemeinschaften an. So sind die App-Nutzer einfach vernetzt gegen den Klimawandel.

Rainer Krüger 14.03.2019

Die komplette Hinrunde hatte David Wagner dem Gettorfer SC in der Fußball-Landesliga Schleswig verletzungsbedingt gefehlt. Gleich in seinem ersten Pflichtspiel nach knapp zehn Monaten stand er beim 1:1 gegen den FC Reher/Puls in der Startelf und traf, jetzt will er zurück zu alter Stärke finden.

14.03.2019

Schlechte Nachricht für Neuwittenbek: Viel Steuergeld geht künftig ins Abwasser. Teile der Kanalisation sind sofort überholungsbedürftig. Mittelfristig sieht es auch nicht gut aus. Auch wenn der Planer tröstet, andere seien schlimmer dran, betragen die absehbaren Kosten fast eine halbe Million Euro.

Cornelia Müller 14.03.2019