3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mit Daniel Günther nach Bullerbü

Vorlesen in Gettorf Mit Daniel Günther nach Bullerbü

Der Ministerpräsident holte am Mittwochmorgen seinen versprochenen Vorlesetermin in der Gettorfer Parkschule nach, gab Autogramme und stellte sich den Fragen der Schüler.

Voriger Artikel
Bühnenspaß mit Tukur und seiner Band
Nächster Artikel
Gettorf rollt das Feld von hinten auf

Ministerpräsident Daniel Günther las in der Parkschule vor und schrieb Autogramme.

Quelle: Christin Jahns

Gettorf. Pünktlich um viertel vor neun erschien Daniel Günther (44) im Musikraum der Gettorfer Parkschule, um seinen versprochenen Vorlesetermin bei den Drittklässlern nachzuholen. Viele der Schüler waren schon vor Beginn der Veranstaltung aufgeregt und rutschten auf ihren Plätzen umher. Schließlich wussten sie ganz genau, wer ihnen da gleich vorlesen würde: „Daniel Günther ist der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein“, erzählte Anton (8). „Der liest uns aus „Weihnachten auf Bullerbü“ vor.“

Auf einen Bekanntheits-Bonus konnte Daniel Günther bei den Kindern aber nicht zählen. Gleich auf die ersten Frage des Minsterpräsidenten, ob die Kinder denn noch sauer seien, weil er seinen Termin zum Vorlesetag im November kurzfristig absagen musste, antwortete ein Chor von Schülern mit einem lauten „Ja“. Damit war klar, dass er sich anstrengen müsse, um das wieder gut zu machen.

Also las der Ministerpräsident den Kindern vor, wie Astrid Lindgrens Kinder aus Bullerbü Weihnachten feiern, zeigte ihnen Bilder und erzählte Anekdoten aus seiner eigenen Kindheit in Eckernförde mit einer zugefrorenen Ostsee und ganz viel Schnee.

Doch nicht nur die Geschichten aus Bullerbü interessierten die Drittklässler. „Was tun Sie für die Schulen, Herr Günther?“, wollte ein Junge wissen. Der Ministerpräsident nahm sich viel Zeit, um die Fragen der Kinder zu beantworten. Erzählte, dass das Land für die Schulen und die Lehrer zuständig sei und er versuchen würde, da mehr zu machen und sich auch das Sportplatzproblem der Schule einmal genauer anschauen würde.

Hier sehen Sie weitere Bilder von Daniel Günthers Besuch in der Parkschule.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eckernförde 2/3