Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Freie Fahrt für Modellbahnen
Lokales Eckernförde Freie Fahrt für Modellbahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 30.12.2017
Von Rainer Krüger
Morten Rittker (15) übernahm für eine Fahrt die Lenkung eines Minizugs. Tümpel-Leiter und Modellbahnfan Martin Greve (rechts) verstand die Faszination beim Ausprobieren der Technik.  Quelle: Rainer Krüger

Organisiert werden die inzwischen zehnten Fahrtage vom Märklin-Insider-Treff Kiel in Kooperation mit dem Jugendzentrum Tümpel. Das Gestalten der Landschaft passend zum 1:87-Maßstab erforderte viel Liebe zum Detail. Reichlich Enthusiasmus bewiesen Stephanie und Michael Koch aus Wattenbek. Sie bereichern die Anlage erstmals um das Dorf Wattby. Besonderes Schmankerl dabei ist ein durchgeschnittenes Haus, das Einblicke in Innenleben gewährt. "Die Tapete haben wir aus dem Internet ausgedruckt. Die Treppe haben wir selbst gebaut", so die beiden.

Ausprobieren ist erlaubt

Wer wollte, durfte auch selbst einen Zug fahren. Morten Rittker (15) vom Helferteam des Tümpels probierte es aus. "Die Technik ist faszinierend", sagte er nach einer gut 15-minütigen Tour gemäß Fahrplan. Tümpel-Leiter Martin Greve, selbst Modellbahnfan, konnte da nur beipflichten.

Ein Hobby für Vater und Sohn

Für jüngere Besucher war eine gut sechs Meter lange Probierstrecke für eine Gartenbahn im Maßstab 1:22 aufgebaut. Florian Heinze (5) und Vater Enrico Heinze (37) aus Rendsburg sprach das Angebot an. "Ich wollte mal sehen, ob die Modelleisenbahn ein gemeinsames Hobby für uns werden kann. Und ich finde, es sieht sehr danach aus", sagte Enrico Heinze.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Woran erkennt man einen guten Berliner? „Er muss in der Mitte einen großen weißem Streifen haben“, erklärt Manfred Jäkel vom Gettorfer Backhaus. Dieser Qualitätsstreifen, wie der Bäckergeselle ihn nennt, bleibe beim Backen nur dann erhalten, wenn Rezeptur und Festigkeit des Teiges stimmen.

Burkhard Kitzelmann 30.12.2017

Regen kann den Eckernförder Weihnachtsmarktbesuchern nichts anhaben, das haben sie in den vergangenen fünf Wochen gezeigt. Das nasskalte Wetter vor allem zum Startschuss Ende November verhagelte den Standbetreibern keineswegs die Bilanz. Am Sonnabend besteht die letzte Chance auf Punsch & Co.

Tilmann Post 29.12.2017

Neuer Besucherrekord und 2018 der 50. Geburtstag – der Tierpark Gettorf hätte allen Grund, es in der Silvesternacht richtig krachen zu lassen. Doch das gilt nur im übertragenen Sinne. Denn weder heimische noch exotische Tiere mögen Silvesterböller und Raketen.

Burkhard Kitzelmann 29.12.2017
Anzeige