Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Einblick in die Kupferdruck-Werkstatt
Lokales Eckernförde Einblick in die Kupferdruck-Werkstatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 10.04.2018
Von Christoph Rohde
Norbert Weber (Mitte) demonstriert in seiner Kupferdruck-Werkstatt wie ein Kunstdruck mit einem Motiv von Peter Nagel (links) entsteht. Quelle: Christoph Rohde
Eckernförde

Peter Nagel gehört zu den bedeutenden schleswig-holsteinischen Künstlern. Früher ließ er in Wiesbaden seine Grafiken drucken. „Seit Weber in den Norden kam, haben wir endlich einen Drucker hier“, sagt der Kieler, der etliche seiner Auflagen in Eckernförde produzieren ließ. Für seine Grafiken nutzt er ein spezielles Verfahren, die Mezzotinto-Radierung. Aufwendig wird eine Kupferplatte zunächst mit einer Struktur versehen, die dann Stück für Stück abgeschabt wird, um das Motiv zum Vorschein zu bringen.

Live erleben, wie ein Druck entsteht

Wie der Druck dazu entsteht, können Gäste und Einheimische künftig live miterleben. In Zusammenarbeit mit Weber bieten die Stadtführer dieses Jahr insgesamt vier Führungen zur Kunst im Kurpark und an der Strandpromenade sowie zur Kupferdruckwerkstatt und Artothek in der Galerie Nemo an.

Einer der letzten professionellen Kupferdrucker

Bei den Führungen erklärt Weber die Technik, die Besonderheiten des Kupferdrucks und hat so manche Anekdote aus seinem Erfahrungsschatz parat. Der gebürtige Hesse, der seit 40 Jahren in Eckernförde lebt, ist einer der letzten Kupferdrucker in Deutschland, die das traditionelle Handwerk noch von der Pike auf gelernt haben. 1972 wurde das Berufsbild endgültig abgeschafft.

Die Führungen "Kunst und Kupferdruck" beginnen am 6. Mai, 20. Juni, 11. Juli und 15. August jeweils um 15 Uhr an der Touristinformation. Teilnehmer haben die Gelegenheit, eine Original-Grafik von Peter Nagel zum Sonderpreis zu erwerben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Winterwetter vom März zeigt Spätfolgen. Wegen der Zwangspause durch die Kälte verlängert sich die Deckenerneuerung auf der Bundesstraße 76 zwischen Eckernförde und Kosel um zwei Wochen. Frühester Endtermin ist der 27. Mai.

Rainer Krüger 10.04.2018

Verrohrt, begradigt, belastet – den Fließgewässern in Deutschland geht es schlecht. Laut Umweltministerium leben in 93 Prozent der Flüsse und Bäche nicht mehr die hier zu erwartenden Tiere und Pflanzen. Auf dem Stadtgebiet von Eckernförde münden vier Bäche. Doch wie ist es um ihren Zustand bestellt?

Christoph Rohde 10.04.2018

Das Rapsblütenfest gehört zu Gettorf wie der Turm von St. Jürgen und die Flügel der Mühle Rosa. Die Vorbereitungen für die 13. Auflage am 26./27. Mai laufen bereits auf Hochtouren. Neu: Erstmals wird eine Rapsblütenprinzessin gewählt.

Burkhard Kitzelmann 09.04.2018