Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Pegel steigt auf 1,15 Meter über Normal
Lokales Eckernförde Pegel steigt auf 1,15 Meter über Normal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 29.10.2018
Von Christoph Rohde
Oststurm in Eckernförde: Der Pegel im Hafen steigt auf 1,15 Meter über Normal Null. Quelle: Christoph Rohde
Eckernförde

Die Touristik hatte vergangene Woche vorsorglich schon die letzten Strandkörbe eingesammelt, auch die Beplankungen der beiden Seebrücken beim Restaurant Kreta und der Seelust sind demontiert. Die zur Ostsee hin offenen Stadt weist im Hochwasserschutz unterdessen weiter Schwächen auf.

Rückstauklappen sind geplant aber noch nicht installiert

So sind noch keine Rückstauklappen in den Ablaufsielen am Hafen montiert, die ein Hochdrücken des Wassers verhindern können. Sie sind bereits geplant und Bestandteile eines Küstenschutzkonzepts, für das sich Eckernförde Landeszuschüsse erhofft. Rund 200 000 Euro soll der Einbau der Klappen kosten. Doch damit ist es nicht getan. Hochwasserschutzwände dürften noch einmal deutlich teurer werden. Der Startschuss für den Küstenschutz ist allerdings noch nicht gefallen.

Für Dienstag wird wieder mit einem Rückgang das Hochwassers gerechnet.

Kleines Hochwasser mit 1,10 Meter über Normal in Eckernförde
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Gettorfer SC verhielt sich gegen den MTSV Hohenwestedt in der Defensive zu anfällig. „In den ersten 20 Minuten hatten wir Spiel und Gegner im Griff, konnten unsere Chancen aber nicht nutzen“, sagte GSC-Coach Christian Schössler, dessen Team das Spiel mit 2:4 verlor.

Reinhard Gusner 29.10.2018

Starkwind aus Ost stellt erstmals im Herbst die Ostseeküste auf die Probe. Nach der Westwindlage der vergangenen Tage kehrt das Wasser zurück und wird durch den Wind noch verstärkt. Vielerorts erreichen die Böen Sturmgeschwindigkeit und treiben das Wasser auf die Strände und an die Steilküsten.

Tilmann Post 29.10.2018

Akuter Lehrermangel an Grundschulen? Im Kreis Segeberg gibt es Schulen, die verzweifelt nach Lehrkräften suchen. Rund um Kiel liegen hingegen die Inseln der Glückseligkeit. Besonders gut ist die Lage an Grundschulen im Altkreis Eckernförde.

Cornelia Müller 29.10.2018