Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Die Sandsäcke liegen schon bereit
Lokales Eckernförde Die Sandsäcke liegen schon bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 08.01.2019
Von Tilmann Post
Für den Ernstfall gerüstet: Auf dem Bauhof unter der Leitung von Robin Gesang (32) lagern mehr als 100 mit Sand gefüllte Jutesäcke. Zudem können rund 1500 weitere Exemplare nach Bedarf befüllt werden.
Eckernförde/Strande

In Strande könnte das Wasser erneut den Deich im Norden der Gemeinde beschädigen. Grund für die Hochwasser-Gefahr ist eine ähnliche Wetterlage wie am vergangenen Mittwoch, als der Pegel auf 1,60 Meter über den mittleren Wasserstand stieg. Genau eine Woche könnte es wieder so kommen: Dienstag frischt der Wind aus Nordwest nach bisherigen Vorhersagen auf sieben bis acht Stärken auf, dreht dann aber in der Nacht zu Mittwoch auf Nord.

Platzt die Flut in die Reparaturarbeiten?

„Wir hoffen, dass das Hochwasser nicht so schlimm wie in der vergangenen Woche ausfällt“, sagt Strandes Bauamtsleiter Karl-Heinz Petersen. Am Nordufer der Gemeinde hatte die Flut ein rund 40 Quadratmeter großes Loch in den Deich gerissen. Nun könnte der steigende Pegel am Mittwoch mitten in die Reparaturarbeiten platzen, die am Montag begonnen haben. „Am Donnerstag wollen wir mit dem Deich fertig sein“, so Petersen. Wenn aber wieder Wasser eindringe, könnte sich der Schaden sogar noch vergrößern. „Wenn der Wind aus Nordwest kommt, bekommen wir das dort voll ab.“

Überschuss an Sandsäcken in Eckernförde

Auf dem Eckernförder Bauhof liegt noch ein Überschuss von mehr als 100 Sandsäcken, die beim Einsatz kurz nach dem Jahreswechsel nicht gebraucht wurden. Darauf hat die Feuerwehr im Notfall schnellen Zugriff. Die Lagerung sei jedoch nicht auf Dauer möglich, so Leiter Robin Gesang, da sich das Jute-Material durch die Feuchtigkeit im Sand auflöse. Höchstens ein halbes Jahr können die Säcke in befülltem Zustand aufbewahrt werden. Doch mit Hilfe der Mitarbeiter von Stadtgärtnerei und Technischem Hilfswerk könne der Bauhof schnell für Nachschub sorgen – mehr als 1500 leere Säcke liegen bereit.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundeswehr in Eckernförde ist 2019 weiter auf Wachstums-Kurs. Von derzeit 3100 militärischen und zivilen Dienstposten soll sich der Marinestützpunkt auf über 4000 Dienstposten vergrößern. Wann diese Zahl erreicht wird, ist noch unklar.

Christoph Rohde 07.01.2019

In der Paradieshalle des Tierparks Gettorf herrschte am Sonntag gute Stimmung: Geschäftsführer Jörg Bumann sprach beim Neujahrsempfang des Fördervereins mit Blick auf 2018 von einem „Superjahr“: Immerhin kamen über 190.000 Besucher in den Zoo.

07.01.2019

Damit hatten Alexander Ladwig (23) und sein Vater nicht gerechnet: Beim Spaziergang an der Steilküste zwischen Hökholz und Damp fanden sie am Sonntag Waffen und Munition aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Kisten mit dem gefährlichen Inhalt wurden durch den Sturm freigelegt.

06.01.2019