Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Schülerzahlen um vier Prozent gesunken
Lokales Eckernförde Schülerzahlen um vier Prozent gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 28.09.2018
Von Christoph Rohde
Die Skaterbahn am Schulweg ist in die Jahre gekommen. Jugendliche wünschen sich eine Neugestaltung. Quelle: Kai Pörksen
Eckernförde

Bei den Grundschulen sanken die Schülerzahlen von 674 (Vorjahr) auf 644. Während die Fritz-Reuter-Schule 14,5 Prozent mehr Schüler betreut, gibt es an der Richard-Vosgerau-Schule einen Rückgang von 19 Prozent. Die Sprottenschule verzeichnet vier Prozent weniger Schüler. Der Anteil Auswärtiger an allen Eckernförder Schulen beträgt 41 Prozent.

1,8 Millionen investiert die Stadt in die Sprottenschule

Mit der Sprottenschule ist laut Bürgermeister Jörg Sibbel der Schulentwicklungsplan „soweit abgearbeitet“. Mittelfristig gebe es keine Probleme mit Raumkapazitäten. 2019 werden 1,8 Millionen Euro in ein pädagogisches Zentrum für die Sprottenschule investiert. Die Sanierung der Sporthallen I/II im Schulzentrum dauert noch bis Ende Dezember.

Die Wunschliste der Befragten führt ein Kino an

Unterdessen wurde im Ausschuss für Jugend, Kultur, Bildung und Sport eine Studie der Fachhochschule Kiel zum Freizeitangebot für die jungen Ostseestädter vorgestellt. Ganz oben in der Nutzung steht der Sport, gefolgt von Medien, Freunden, Kreatives und Chillen. Die Wunschliste führt ein Kino an, vor weiteren Jugendtreffpunkten, Disko und einem Computerspielzentrum. Auch eine Neugestaltung des Skaterparks war gefragt.

Kritik im Ausschuss an Aussagekraft der Studie

Auf Kritik stieß im Ausschuss, dass "nur" 43 Kinder und Jugendliche in Workshops an der Studie beteiligt wurden. Ferner habe es kaum neue Erkenntnisse gegeben.

 Mit einer großen Anzeige wurde in den „Eckernförder Nachrichten“ auf einen „Electro-Kinematographen“ hingewiesen, der erstmals während des Jahrmarkts in Eckernförde zu sehen war. Foto Deiters

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Ortsnamen Riesebys hat er seine Spur hinterlassen. Nun soll auch eine Figur des sagenhaften Riesen von Rieseby entstehen. Mit ihren Beschluss, einen Arbeitskreis für das Projekt zu installieren, ließen die Mitglieder des Sozial-, Kultur- und Sportausschusses am Mittwoch eine Idee erneut aufleben.

Rainer Krüger 28.09.2018

Am Freitag, 28. September, ist Wahltag für Jugendliche in Gettorf. Der Jugendbeirat stellt sich für die nächsten zwei Jahre neu auf. „Wir setzen darauf, dass um 17 Uhr viele in die Jugend-Lounge am Sander Weg 37 kommen“, ist Jens Haese zuversichtlich.

Cornelia Müller 27.09.2018

Ist das Interesse da oder nicht? Die Eckernförder beantworteten diese Frage am Mittwochabend mit einem klaren Ja. Zur Informationsveranstaltung über das Aufstellen von Leitlinien für eine Bürgerbeteiligung war der Ratssaal im Rathaus gut gefüllt.

Christoph Rohde 27.09.2018