Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Die Spaßboliden von Tüttendorf
Lokales Eckernförde Die Spaßboliden von Tüttendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 06.09.2018
Von Cornelia Müller
Der Festausschuss der Feuerwehr Tüttendorf hat sich ins Zeug gelegt. Ab heute hängen Hermann Grotkopp, Katharina Vogt, Gabriele Lau, Kai Schürholz, Marie Lau und Oliver Löffler (von links) die Werbeplakate auf. Quelle: Cornelia D. Mueller
Tüttendorf

Rückblende: 2010. An der Alten Dorfstraße spielen sich Szenen ab, die alle Beschaulichkeit vergessen lassen. Mechaniker wuseln umher.

Rennpiloten machen unterm Helm konzentrierte Gesichter. Gleich starten hier erstmals die irren Kisten. Eine Tradition ist geboren.

Wehrführer Kai Schürholz und sein Festausschuss haben das Grinsen im Gesicht, als es am Mittwochabend um den letzten Schliff ihrer Rennplanung 2018 geht.

Das Rennen von Tüttendorf zieht Publikum aus dem Umkreis an

Das Seifenkistenrennen von Tüttendorf zieht Besucher aus dem ganzen Umkreis an. Diesmal soll der Ablauf des Spektakels noch launiger, noch kinderfreundlicher sein.

„Und Erwachsene haben nach dem abschließenden Laternenumzug für die Kleinen Spaß bei DJ-Musik“, verkündet das Komitee.

Der jähe Abbruch der spaßigen Wettfahrten auf der Alten Dorfstraße hatte die Feuerwehr 2017 sehr betroffen gemacht. Was war passiert?

Nach dem Unfall 2017 hat die Feuerwehr jetzt vorgesorgt

Die Seifenkisten wurden vom Ziel zum Start zurück geschleppt. Ein Mädchen prallte dabei mit ihrem umstürzenden Gefährt an eine Mauer. Das Kind trug wie alle Fahrer Helm.

Die Elfjährige kam mit dem Rettungswagen in die Klinik, zum Glück leichter verletzt als befürchtet. Zum Trost ehrte die Feuerwehr sie mit einem Pokal.

„Ein unvorhersehbares Unglück“, resümiert Schürholz. „Ausgerechnet beim passiven Teil, dem Abschleppen. Diesmal haben wir viele Streckenposten, die genau aufpassen.

Das spaßige Rennen beginnt diesmal schon um 15 Uhr

Ein Rettungswagen ist vor Ort. Bremsen und Sitz des Helms prüfen wir noch akribischer. Jeder bekommt eine Einweisung.“

Neu ist der frühe Beginn um 15 Uhr. Auf dem Sportplatz, wo abends Lagerfeuer und DJ einheizen, steht am Nachmittag eine Hüpfburg.

Der Spielmannszug Osdorf begleitet die Laterneläufer ab 19.30 Uhr nach der Siegerehrung. Und wie läuft das Rennen auf der „Tüttendorfer Viertelmeile“ ab?

Rennpiloten können ihre skurrilen Kisten jetzt anmelden

Die fantasievollen Boliden aus Keller- oder Garagenwerkstätten sind mit Rollstuhlreifen, Holzrädern, Fahrgestellen aller Art ausgestattet.

Je zwei rollen an die Linie. Der Schnellere kommt eine Runde weiter. Neben Pokalen fürs Tempo gibt es den Sonderpreis für Originalität.

Bis Donnerstag, 20. September, können sich Teams einschreiben unter E-Mail:thomas.grotkopp@gmx.de.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So groß wurde im Amt Hüttener Berge noch nie geübt. 150 Rettungskräfte waren Mittwochabend bei der Amtswehrübung in Holzbunge im Einsatz. Es galt ein simuliertes Feuer in einer Halle zu löschen.

Rainer Krüger 06.09.2018

Rund 21.000 Übernachtungen pro Jahr hatte die Jugendherberge in Eckernförde 2016 und 2017 - Tendenz steigend. Damit es so bleibt, wird auch Eckernförde in den Investitionsplänen des Jugendherbergswerks im Norden berücksichtigt wird. 1,7 Millionen der gut 28 Millionen Euro fließen nach Eckernförde.

Rainer Krüger 06.09.2018

Das Steinviertel in Dänischenhagen machte einst bundesweit Schlagzeilen wegen des Korruptionsprozesses gegen den Ex-Bauamtsleiter der Gemeinde. Dieser hatte eigenmächtig den Bebauungsplan abgeändert. Jetzt geht es – wieder mal – darum, die Folgen für die Bewohner des Viertels abzumildern.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 06.09.2018