Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Schiff lief bei Waabs auf den Strand
Lokales Eckernförde Schiff lief bei Waabs auf den Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 11.09.2018
Von Frank Behling
Der Tonnenleger „Krebs Helios“ ist in der Nacht vor Waabs auf Grund gelaufen. Quelle: Frank Behling
Damp

Weitab des Fahrwassers war gegen 5 Uhr der Tonnenleger „Krebs Helios“ bei Waabs an der Eckernförder Bucht auf den Strand gefahren. Das Spezialschiff befand sich auf dem Weg von Rostock nach Kiel. „Die fünfköpfige Besatzung ist aber wohlauf und hat das Unglück ohne Verletzungen überstanden“, sagte Antke Reemts von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

Die Seenotretter schickten das Rettungsboot „Eckernförde“ und den Rettungskreuzer „Berlin“ zu dem Havaristen. „Das Tochterboot der ‚Berlin‘ sollte beim Herstellen der Schleppverbindung helfen“, so Reemts. 

Ursache wird ermittelt

Für die Bergung des 493 BRZ (Bruttoraumzahl) großen Schiffes wurde von der Verkehrszentrale aus Kiel der Notschlepper „Bülk“ angefordert. Der Schlepper zog den Havaristen gegen 8.30 Uhr vom Strand begleitete ihn nach Kiel. 

Den Grund für die Havarie ermittelt gerade die Wasserschutzpolizei Kiel. Sie prüft auch, ob Alkohol oder Übermüdung im Spiel waren. Nach ersten Informationen soll der Schiffsführer am Kieler Leuchtturm gegen 1 Uhr einen Kurswechsel verpasst haben und dann geradewegs auf die Schwansener Küste zugefahren sein. Bei Waabs lief er dann gegen 5 Uhr auf den Strand. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Hospizverein Dänischer Wohld in Gettorf begleitet Menschen würdevoll am Lebensende. Angehörige von Schwerstkranken können hier jetzt auch ambulante klinische Beratung in ethischen Fragen, die lebensverlängernde Maßnahmen und belastende Therapien aufwerfen, in Anspruch nehmen.

Cornelia Müller 11.09.2018

Was wird aus der seit 2013 leer stehenden, denkmalgeschützten Willers-Jessen-Schule in Eckernförde? Im Wirtschafts- und Finanzausschuss der Stadt stellten Montagabend zwei Interessenten ihre Pläne vor: Die einen möchten ein Hotel verwirklichen, die anderen eine Bildungseinrichtung.

Christoph Rohde 10.09.2018

Bushaltestellen der Stadt Eckernförde verwandeln sich dieses Jahr wieder in Kreativhäuschen. Insgesamt neun Stopps sind seit gestern an den „Blühenden Verbindungen“ beteiligt, einer Aktion, die vor 13 Jahren von der Eckernförder Künstlerin Anke Häußler ins Leben gerufen wurde.

Christoph Rohde 10.09.2018