Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Einfach mal im Container abtauchen
Lokales Eckernförde Einfach mal im Container abtauchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 16.05.2018
Von Rainer Krüger
Neue Attraktion der Sprottentage: Mitorganisator Jan-Niklas Bente stellt den Tauchturm vor. In 40 Kubikmeter Wasser werden Sport und Arbeit unter Wasser vorgestellt - zum Teil auch mit Gelegenheit zum Ausprobieren. Quelle: Rainer Krüger
Eckernförde

Veranstaltungsorganisator Jan-Niklas Bente von der Eckernförde Touristik und Marketing GmbH (ETMG) hat für die Tage unterschiedliche Partner gewonnen. Die Tauchgruppe des DLRG in Rendsburg (Freitag 12 bis 19 Uhr), das Tauchcenter und das Technische Hilfswerk Eckernförde (Sonnabend und Sonntag 11 bis 19 Uhr) und der Tauch-Sport-Club Eckernförde (Montag 11 bis 19 Uhr) wechseln sich ab. „DLRG und THW werden Vorführungen machen. Das Tauchcenter und der Tauch-Sport-Club wollen Möglichkeiten zum Schnuppertauchen mit Sauerstoffflasche geben“, weiß Bente.

Auch die Programmpartner machten gerne mit. „Für sie ist es eine gute Gelegenheit, sich vorzustellen und Neugierige ans Tauchen heranzuführen.“ Spezielle Angebote für Tauchurlauber hat die ETMG noch nicht parat. „Die lokalen Anbieter haben aber entsprechende Kurse.“

9,25 Meter ist der Container lang und etwa 2,5 Meter breit und hoch. Sehen und gesehen werden, ist im Tauchturm angesagt. Denn er hat große Panoramafenster aus Plastik. Schwer zu finden ist er nicht. Schließlich steht er bei der im Wortsinn größten Attraktion der Sprottentage, dem Riesenrad.

Wenn das Wetter mitspielt, rechnet Bente bei den Sprottentagen mit 90.000 Besuchern. Aus Anlass des Volksfestes gibt es an beiden Pfingsttagen eine verkaufsoffene Innenstadt. Schon ab Freitag läuft die Mischung aus Markttreiben, Musik und maritimem Programm. Dazu gehören auch Fahrten auf der Kieler Hansekogge.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Eckernförde Typisierung in Altenholz - Beim Blutspenden doppelt helfen

Der frühere Außenminister Guido Westerwelle starb an den Folgen einer Blutkrebs-Erkrankung. Tim Lobinger, einst ein Weltklasse-Stabhochspringer, gab vor einigen Wochen bekannt, dass die Krankheit zurückgekehrt ist. Laut einer Statistik erhalten täglich mehr als 30 Menschen die Diagnose Blutkrebs.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 16.05.2018

Bei einem Streit zwischen zwei jungen Männern im Saxtorfer Weg in Eckernförde sind am Dienstagabend mehrere Schüsse gefallen. Ein besorgter Anwohner alarmierte um 20.06 Uhr die Polizei. Nach kurzer Suche stellten die Beamten den Schützen, der mit einer Schreckschusspistole abgedrückt hatte.

Tilmann Post 16.05.2018

Die Hängematte kann einpacken. Mit der Schwebeliege – so der Arbeitstitel – präsentiert Erfinder Wolf-Dietrich Zander aus Kochendorf Neues zum Ausruhen zwischen Himmel und Erde. „Ich habe sie gerade als Patent angemeldet“, sagt er.

Rainer Krüger 16.05.2018