Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Erster Eckernförde-Honig
Lokales Eckernförde Erster Eckernförde-Honig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 09.10.2018
Von Rainer Krüger
Der erste Eckernförde-Honig ist da. Anette Hollenbach und Stefan Borgmann präsentieren die Gläser der unter dem Namen "Stadtbiene" angebotenen Leckerei. Quelle: Rainer Krüger
Eckernförde

„Regionaler geht es nicht“, so Borgmann. Denn schließlich stellte Hollenbach im Rahmen der Aktion „Eckernförde kommt ins Schwärmen“ ihre Völker im Frühjahr auf städtischen Flächen auf. Am Eimersee, in der Stadtgärtnerei, auf dem Gelände der Stadtwerke, am Technik- und Ökologiezentrum und im Umwelt-Infozentrum flogen die Bienen aus.

Für Borgmann hat die Aktion nicht nur einen geschmackvollen Werbeträger für Eckernförde hervorgebracht: „Wir haben auch etwas für die Biodiversität getan.“ Schließlich sorgen die Insekten als Bestäuber für die Vermehrung der unterschiedlicher Blütenpflanzen. „Die Bienen haben über Sommer eine Fülle unterschiedlicher Arten angeflogen. Es handelt sich also um einen Vielblütenhonig“, erläutert die Imkerin aus Boklund in der Gemeinde Owschlag.

Ergänzt wird das Angebot durch Honig von in der Region aufgestellten Völkern. Er wird als „Landbiene“ vertrieben. Anders als der Eckernförde-Honig gibt es davon fünf Geschmacksrichtungen. Sowohl "Stadtbiene" als auch "Landbiene" gibt es in 200-Gramm- und 34-Gramm-Gläsern ab diesen Donnerstag beispielsweise bei der Eckernförde Touristik. Das große "Stadtbiene"-Abfüllung kostet 5,99 Euro, bei der Landbiene 6,99 Euro. Die kleine Portion jeweils zum Einheitspreis von 2,39 Euro. Ein Geschenk-Packung von drei Probiergläsern kostet 9,95 Euro.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Eckernförde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Per Losverfahren sind am Dienstag die Mitglieder der Arbeitsgruppe für mehr Bürgerbeteiligung in Eckernförde bestimmt worden. 30 Bewerbungen waren im Rathaus eingegangen. Daraus wurden nun sechs Namen per Zufall ausgewählt. Drei Frauen und drei Männer arbeiten künftig am Leitlinienprozess mit.

Tilmann Post 09.10.2018

Der Eckernförder SV ist nach 2:0-Heimsieg gegen IF Stjernen Flensborg erleichtert. Mit dem Triumph distanzierten die Gastgeber einen Tabellennachbarn, was vor den richtungsweisenden Aufeinandertreffen mit dem TSV Altenholz und dem VfR Horst die Motivation noch um einiges steigern müsste.

09.10.2018

Trauriger Anlass, interessante Idee: Ein Mensch konnte nach Herzstillstand trotz kompetenter Ersthelfer nicht gerettet werden – vielleicht wäre es mit einem Defibrillator anders ausgegangen. Die Schwedeneckerin Alexandra Bruns regt deshalb den serienmäßigen Einbau in Neuwagen ein.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 09.10.2018