Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde 6000 Besucher feiern in Eckernförde
Lokales Eckernförde 6000 Besucher feiern in Eckernförde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 02.07.2017
Von Karina Dreyer
Nach Regen am Freitag setzte sich am Sonnabend das gute Wetter durch und sorgte für ausgelassene Stimmung am Eckernförder Strand. Quelle: Karina Dreyer
Eckernförde

Schon einen Abend zuvor fanden rund 3000 Fans den Weg zum „Rock am Strand“, doch Regen schreckte einen Teil der Besucher ab. Die Hartgesottenen hatten das richtige Outfit mit und „pünktlich zu unserem Hauptact Barock hörte es auf zu regnen“, freute sich Veranstalter Daniel Spinler. Am Sonnabend setzte sich dann das gute Wetter durch. „Passt alles“, resümierte er. Auch mit der Wahl der Stars lag er richtig: „Wir haben für jede Generation was dabei." Und so erschien Sheyla Bonnick von Boney M im farbenfrohen Gewand auf der Bühne und sprach direkt die jüngere Generation an: „Eure Großeltern haben von Boney M erzählt. Ich bin hier, genießt es!“

Zwei Tage Musik für jeden Geschmack beim Strand Open Air in Eckernförde.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feuchtfröhlich - im wahrsten Sinne des Wortes - startete am Freitagabend das zweieinhalbtägige Festprogramm zur Einweihung des Gettorfer Sportparks. Da es wie aus Eimern schüttete, sorgte die Showband Tonados nicht open air, sondern im Saal des Sportpark-Restaurant La Piazza für Stimmung.

Burkhard Kitzelmann 01.07.2017

152 Kilogramm Gewicht vor der Brust, dazu noch bis zu 40 Kilogramm, die der 48 Quadratmeter große Fallschirm wiegt, auf dem Rücken: So springt Kampfschwimmer Ralf Grabowsky aus Eckernförde am 11. Juli aus dem Flugzeug. Unter ihm soll eine 2000 Quadratmeter große Deutschlandflagge schweben.

Cornelia Müller 01.07.2017

Seine erste Dienstreise als neuer Ministerpräsident führte Daniel Günther (CDU) am Freitag nach Gettorf. Er war dort Ehrengast bei der Einweihung des Sportparks. „Hier ist etwas Richtungweisendes entstanden“, sagte der Präsident des Landessportverbandes (LSV), Hans-Jakob Tiessen.

Burkhard Kitzelmann 30.06.2017