Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Vollsperrung ab Groß Wittensee
Lokales Eckernförde Vollsperrung ab Groß Wittensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 12.06.2018
Von Rainer Krüger
Vier Wochen wird die Bundesstraße 203 zwischen Groß Wittensee und Holzbunge komplett gesperrt. Quelle: Frank Scheer
Holzbunge

Nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV) haben sich der 7,5 Kilometer lange Abschnitt Risse gebildet. Bis zum 14. Juli sollen die Arbeiten dauern. Start der Sperrung ist am Montag um 7 Uhr. In etwa von der Einmündung der Straße Timmermeß in Groß Wittensee bis zur Einmündung der Kreisstraße 2 in Holzbunge gibt es eine neue Deck- und eine neue Bindeschicht. Veranschlagt sind Kosten von rund drei Millionen Euro. Auch der Radweg bekomme auf dem größten Teil der Strecke eine neue Deckschicht.

Zwei Umleitungsstrecken für den Durchgangsverkehr in Richtung Rendsburg sind ab Eckernförde vorgesehen. Einmal die Landesstraße 265 über Windeby, Osterby und Ahlefeld-Bistensee und die K 2 bis Holzbunge, außerdem noch die L 42 und die K 2 über Goosefeld, Haby, Sehestedt und Bünsdorf bis Holzbunge. Anlieger können laut LBV während der Bauzeit auf Gemeindewegen zu ihren Grundstücken gelangen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Raser sorgen auf der Landesstraße 44 in der Gemeinde Lindau für Unmut. Kopfschüttelnd schildert Tagesmutter Andrea Brügmann brenzlige Situationen im Tempo-30-Abschnitt auf der Raiffeisenstraße im Ortsteil Revensdorf. Jetzt wurde sogar Anzeige erstattet.

12.06.2018

Das Eckernförder Großprojekt Bahnhofsareal scheint in schwieriges Fahrwasser geraten zu sein. Bürgermeister Jörg Sibbel teilte am Montagabend im Bauausschuss mit, dass die Planung "zurzeit unsicherer geworden ist, als sie es vor einiger Zeit war".

Christoph Rohde 11.06.2018

Gettorf hat einen neuen Bürgermeister: Hans-Ulrich Frank (CDU). Er wurde am Montagabend einstimmig und ohne Gegenkandidaten gewählt.

Cornelia Müller 11.06.2018