Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Mehr Plastikpartikel am Schleiufer
Lokales Eckernförde Mehr Plastikpartikel am Schleiufer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 09.08.2018
Von Rainer Krüger
Am Fleckebyer Badebereich an der Schlei werden seit vergangener Woche wieder verstärkt Plastikpartikel angeschwemmt. Bürgermeister Rainer Röhl geht davon aus, dass dieses Problem wohl noch über Jahre bleiben wird. Quelle: Rainer Krüger
Fleckeby

Bürgermeister Rainer Röhl (FWGF) geht davon aus, dass zumindest die kleineren Kunststoffteile aus den Einleitungen des Schleswiger Klärwerks stammen. Mindestens eine halbe Tonne Plastikpartikel waren beim im März bekannt gewordenen Skandal unbeabsichtigt in die langgesteckte Förde geleitet worden.
„Das Problem wird uns wohl über Jahre erhalten bleiben“, glauben Röhl und Bauausschussvorsitzender Hans-Georg Kruse (SSW). Nach einigen Wochen der Ruhe entdeckten Fleckebyer beim Markieren des Badebereichs in der Schlei angeschwemmte Teilchen. „Schon in der vergangenen Woche holten Mitarbeiter der Stadtwerke Schleswig Container ab", so Röhl. Die Stadtwerke betreiben das Klärwerk. Auch in den kommenden Tagen dürfte geräumt werden. Das Abholen der Plastikteile hatten die Stadtwerke den Gemeinden an der Schlei zugesagt. Nach Ansicht von Kruse und Röhl hängt das Anschwemmen im Wesentlichen von der Witterung ab. "Weht der Wind aus nördlichen Richtungen, wird auch Plastik angetreiben."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einjähriger Pause tritt Ulf Ciechowski seinen ehemaligen Posten als Co-Trainer beim TSV Altenholz wieder an. „Die Unterbrechung hat mir gutgetan. Ich habe ein wenig Abstand gewinnen und einmal abschalten können. Jetzt aber möchte ich wieder helfen, die junge Mannschaft weiter zu entwickeln“

Jürgen Griese 23.07.2018

Klimaschutz geht alle an – das zeigen die aktuellen Wetterextreme. Trotz heißer Temperaturen kamen am Wochenende an die 1000 Besucher zum Klimaschutz-Aktionstag des Kreises in Bistensee. Ein Markt der Möglichkeiten bot vielfältige Anregungen, sich für die Umwelt zu engagieren.

Christoph Rohde 23.07.2018

Erfolg für Triathlet Peter Seidel (Orthim Triathlon Team) in Eckernförde. Bei seinem ersten Start im Wettbewerb gewann er am Sonntag den 6. Ostseetriathlon in Eckernförde.

Rainer Krüger 22.07.2018