Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Zehn Delegierte aus dem Kreis sind dabei
Lokales Eckernförde Zehn Delegierte aus dem Kreis sind dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 17.11.2018
Von Tilmann Post
Angela Merkels Rückzug wird Anfang Dezember beim Bundesparteitag in Hamburg besiegelt. Wenn dort ihr Nachfolger als CDU-Parteivorsitzende gewählt wird, geben auch zehn Delegierte aus dem Kreisverband Rendsburg-Eckernförde ihre Stimme ab. Quelle: Ulf Dahl
Eckernförde

Die CDU-Mitglieder aus Rendsburg-Eckernförde gehören zu den 47 Delegierten des Landesverbands Schleswig-Holstein. Sie sind Teil der insgesamt 1001 Abgesandten aus ganz Deutschland, die vom 6. bis 8. Dezember beim CDU-Bundesparteitag in der Hamburger Messe tagen und unter anderem in geheimer Wahl bestimmen, wer Bundesvorsitzender und - möglicherweise - der nächste CDU-Kanzlerkandidat wird.

Neben Ministerpräsident Daniel Günther aus Eckernförde nimmt der Bundestagsabgeordnete Johann Wadephul aus Molfsee teil. Die weiteren CDU-Delegierten sind Torsten Geerdts (Rendsburg), Katrin Albrecht (Osdorf), Hannah Wadephul (Molfsee), Christiane Ostermeyer (Owschlag), Ulrike Buttgereit (Fockbek), Hauke Göttsch (Ehndorf), Klaus-Peter Lucht (Mörel) und Helga Lucas (Mühbrook).

Als sich die drei Kandidaten Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn in dieser Woche in Lübeck während einer Regionalkonferenz vorstellten, betonte Ministerpräsident Daniel Günther, dass er noch nicht verrät, wen er wählen werde. Ähnlich hält es Johann Wadephul. „Wir stehen am Beginn eines interessanten Wettbewerbs. Ich will, wie viele in der Partei, mir die Argumente aller drei Kandidaten anhören und dann entscheiden“, teilte er mit. Wadephul gehört selbst zum Bundesvorstand und tritt Anfang Dezember erneut zur Wahl an.

Andere der zehn CDU-Delegierten positionierten sich bereits. „Mein Herz schlägt für Annegret Kramp-Karrenbauer“, bekannte Klaus-Peter Lucht auf Nachfrage. Lucht, Katrin Albrecht und Hannah Wadephul sind der Meinung, dass Kramp-Karrenbauer die Partei am besten zusammenhalten könne.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Eckernförde Bauausschuss Schwedeneck - Potenzial für weitere Windräder

Die Tür für den Bau weiterer Windkraftanlagen hat sich in Schwedeneck wieder etwas geöffnet: Der Bauausschuss empfahl am Donnerstag, als Stellungnahme zum Planentwurf des Landes auf die Position von 2017 zu verweisen: Damals akzeptierte die Gemeinde den Bau von drei weiteren Windrädern.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 17.11.2018

Vorlesetag mit Prominenz: Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) besuchte Freitag die Kindertagesstätte Neuwittenbek, um 30 Mädchen und Jungen eine herzige Geschichte vorzulesen. Der 15. bundesweite Vorlesetag stand unter dem Motto "Natur und Umwelt". Günther machte zum zehnten Mal mit.

Cornelia Müller 16.11.2018

Der Weihnachtsmarkt in der Eckernförder Innenstadt öffnet dieses Jahr am 29. November und wartet mit einigen Neuerungen auf: So wird es einen Lebkuchenhaus-Wettbewerb geben, eine künstliche Eisstockbahn, After-Work-Partys und die Möglichkeit, Weihnachtsfeiern zu veranstalten.

Christoph Rohde 16.11.2018