Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)

Zu Beginn des Ersten Weltkrieges töteten Soldaten des Osmanischen Reiches rund 1,5 der zwei bis 2,5 Millionen Armenier. Für diese grausamen Gemetzel gibt es nur einen zutreffenden Begriff: Völkermord. Kostenpflichtiger Inhalt

Die rot-grün-blaue Koalition lebt ja gewissermaßen im Paradies. Schuldenbremse und Konsolidierungspfad wurden in Zeiten aufgestellt, in denen die Konjunktur darbte und die Kreditzinsen noch echte Zinsen waren. Inzwischen haben sich die Vorzeichen umgekehrt. Und nur deshalb überhaupt kann Finanzministerin Monika Heinold ständig noch mehr ausgeben und dabei trotzdem sparen. Kostenpflichtiger Inhalt

Dem Wachstum der Kreuzfahrt sind Grenzen gesetzt. Die weißen Riesenschiffe können ihre Dimensionen nicht ins Unendliche ausweiten. Im Gegensatz zu Tankern und Containerschiffen müssen sich Kreuzfahrtschiffe den Bedingungen anpassen, die die bevorzugten Reiseziele nun einmal bieten. Kostenpflichtiger Inhalt

Die Aufklärer im NSA-Ausschuss haben einen Volltreffer gelandet. Denn erst ein Beweisantrag des Bundestagsgremiums förderte zutage, was sozusagen im Kohlenbunker des Bundesnachrichtendienstes vergraben bleiben sollte. Auf „sehr unterer operativer Ebene“, heißt es jetzt verschämt von offizieller Seite , wurden jene „Selektoren“ zur Filterung der Datenströme eingesetzt, die der US-Partnerdienst an die Deutschen übermittelt hatte. Erst Recherchen in Folge der Snowden-Veröffentlichungen 2013 führten angeblich dazu, dass der BND sich genauer ansah, was auf der amerikanischen „Wunschliste“ stand. Und auch geliefert wurde. Kostenpflichtiger Inhalt

Die Bürgerbeauftragte hat den Sozialbehörden in Schleswig-Holstein ein denkbar schlechtes Zeugnis ausgestellt. Folgt man Samiah El Samadoni, dann sitzen in Sozialämtern, Jobcentern oder bei den Krankenkassen viele Bürokraten, die ohne Herz und manchmal auch ohne Hirn entscheiden. Für beides gibt es leider traurige Beispiele. Sie taugen allerdings nicht, um in einem Pauschal-Verriss das gesamte Sozialsystem an den Pranger zu stellen. Kostenpflichtiger Inhalt

Am 1. Mai beginnt ein neues verkehrspolitisches Zeitalter. Ein Konsortium pflegt und wartet dann bis zum Jahr 2044 ein großes Stück der wichtigsten Autobahn des Landes. Dies ist mehr als die Vergabe eines Auftrages der öffentlichen Hand an die private Wirtschaft. Und die Skepsis gegenüber diesem Ausverkauf gesellschaftlicher Daseinsvorsorge auf Zeit ist berechtigt. Kostenpflichtiger Inhalt

Ursula von der Leyen steht mitten im Sturm – wieder einmal. Diesmal geht es ums G36, seit den 90er-Jahren Standardwaffe der Bundeswehr. Zwar sind von anderen Armeen oder etwa den kurdischen Peschmerga-Kämpfern, die mehrere Tausend G36 aus deutschen Arsenalen geliefert bekamen, keine Klagen zu hören.

Ministerpräsident Torsten Albig hat offenbar einen Weg gefunden, um den drohenden Wildwuchs von Windkraftanlagen in Schleswig-Holstein zu verhindern. Das ist für sich genommen eine gute Nachricht. Durch den stürmischen Ausbau der Windkraft ist ihre Akzeptanz in der Bevölkerung bereits stark gesunken.

1 2 3 4 ... 227
Anzeige

Darüber sollte KN-online berichten

Darüber sollte KN-online berichten

Wir berichten täglich aus Kiel und Schleswig-Holstein. Doch unsere Reporter können nicht überall sein. Um über möglichst viele Dinge zu berichten, die Sie interessieren, bitten wir Sie uns zu informieren.

Vorschläge, Kritik, Fragen?

KN-Leseranwältin

Unsere Leseranwältin Marion N.-Neurode nimmt Ihren Hinweis gern entgegen. Tel. 0431 9032 850.

Forum

Forum auf KN-online.

Diskutieren Sie mit und schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Themen aus Kiel und Schleswig-Holstein.


Top