Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)

Die Windkraft-Branche hat ein weiteres gutes Jahr hinter sich. Anlagen mit einer Leistung von 4750 Megawatt (MW) wurden an Land neu installiert, auf See waren es rund 1000 Megawatt. Kostenpflichtiger Inhalt

In der Keim-Krise gibt es den ersten Hoffnungsschimmer. Gesundheitsministerin Alheit und Klinik-Boss Scholz haben offenbar begriffen, dass sie die Lage am UKSH nicht mehr schönreden können, sondern handeln müssen. Kostenpflichtiger Inhalt

Vorschnelle Lobeshymnen sind im schnelllebigen, von Ergebnissen bestimmten Profifußball unangemessen. Und doch mehren sich die Anzeichen, dass der Weg des Fußball-Drittligisten Holstein Kiel nachhaltig aufwärts führt. Kostenpflichtiger Inhalt

Ist Anke Spoorendonk noch die richtige Justizministerin für Schleswig-Holstein? Legt man den Umgang mit der Lübecker Geiselnahme zugrunde, lautet die klare Antwort: Nein. Kostenpflichtiger Inhalt

Kiel kann stolz auf sich und seine Bürger sein. Eine Stadt muss sich ihrer Identität immer wieder vergewissern und im Wortsinn demonstrieren, für welche Werte sie einstehen will. Tausende gingen am Dienstag auf die Straßen, um ein Zeichen zu setzen für eine „bunte, freie und offene Gesellschaft“.

Dauerbrenner GEZ: Seit der Einführung der Haushaltsabgabe zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ebbt der Streit um die milliardenschweren Zahlungen an ARD, ZDF und Deutschlandfunk nicht ab. Fast jeder Haushalt hat regelmäßig Post der „öffentlich-rechtlichen, nicht rechtsfähigen Gemeinschaftseinrichtung“, wie der gewaltige Apparat der einstigen Gebühreneinzugszentrale jetzt offiziell heißt, im Briefkasten.

Die Wahl gewonnen, ratzfatz den rechten Erzfeind ins Bett geholt und schon als neuer Ministerpräsident vereidigt: Linken-Chef Alexis Tsipras hat im Turbotempo die Macht in Griechenland erobert. Wie in Trance muss sich der Sieger fühlen – angefeuert vom Jubel der Massen und einem Dopamin-Rausch, der Allmachtsfantasien beflügelt.

Wäre der gefährliche Keim schneller zu stoppen gewesen, wenn es in der 1. Inneren Medizin mehr Personal gegeben hätte? Diese Frage steht seit Montag im Raum, und sie muss dringend beantwortet werden. Was bisher an Aussagen vom UKSH und den Frankfurter Wissenschaftler dazu gesagt wurde, reicht da nicht.

1 2 3 4 ... 203
Anzeige

Darüber sollte KN-online berichten

Darüber sollte KN-online berichten

Wir berichten täglich aus Kiel und Schleswig-Holstein. Doch unsere Reporter können nicht überall sein. Um über möglichst viele Dinge zu berichten, die Sie interessieren, bitten wir Sie uns zu informieren.

Vorschläge, Kritik, Fragen?

KN-Leseranwältin

Unsere Leseranwältin Marion N.-Neurode nimmt Ihren Hinweis gern entgegen. Tel. 0431 9032 850.

Forum

Forum auf KN-online.

Diskutieren Sie mit und schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Themen aus Kiel und Schleswig-Holstein.


Top