Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)

CSU-Chef Horst Seehofer hält fest zu seiner Staatskanzleichefin. Er muss das tun, weil Christine Haderthauer seit Jahren zum engen Führungszirkel der Partei gehört und sich damit einen Anspruch auf Solidarität erworben hat. Er kann es tun, weil die Modellauto-Affäre ganz in den Anfängen steckt und noch völlig offen ist, ob die Münchner Staatsanwaltschaft Belege für oder gegen Haderthauers Unschuld finden würde. Kostenpflichtiger Inhalt

Das einzig Negative am Kieler Spendenparlament ist der Umstand, dass es nicht schon früher gegründet wurde. Denn wie gut die Idee funktionieren kann, hat Hamburg vorgemacht. Seit 1996 kamen dort rund 8,3 Millionen Euro für mehr als 1000 Projekte zusammen. Da nimmt sich das Kieler Pendant mit einer ersten Bilanzsumme in Höhe von 25000 Euro nach knapp einem Jahr zwar vergleichsweise bescheiden aus. Doch es ist ein Anfang - vielleicht und hoffentlich einer Erfolgsgeschichte. Kostenpflichtiger Inhalt

Außenhandel braucht Vertrauen und Verlässlichkeit. Dies hört man jetzt oft, nicht nur von Spitzenverbänden der Wirtschaft. Dem wird niemand widersprechen. Mit jedem weiteren Krisentag in Osteuropa wird mehr Vertrauen, mehr Verlässlichkeit vernichtet. Schlimmer noch: Es ist zu befürchten, dass die Sanktionen gegen Russland erheblich nachwirken werden, auf manchen Gebieten sogar irreparabel. Kostenpflichtiger Inhalt

Es ist schon merkwürdig: Auf der einen Seite bescheinigen Wirtschafts- und Immobilienexperten Kiel ein nach wie vor nicht ausgereiztes Einzelhandels-Potenzial. Andererseits gewinnt man bei einem Innenstadtbummel den Eindruck: Es geht eher abwärts statt aufwärts mit dem Handel und Wandel zum Besseren. Das Nordlicht-Geschäftshaus brachte kaum mehr Kundenlauf in die 1a-Lage Holstenstraße. Ob das dem 2015 neu startenden Leik gelingt, erscheint zweifelhaft. Kostenpflichtiger Inhalt

Der Mann kommt an. Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer heimst nach 100 Tagen im Amt sogar Lob aus dem gegnerischen Lager ein. Dabei ist es erst ein Dreivierteljahr her ist, dass seine Vorgängerin Susanne Gaschke (SPD) zurücktrat und angesichts des politischen Scherbenhaufens ein guter Neuanfang kaum möglich erschien. Kostenpflichtiger Inhalt

Da hat die Staatsanwaltschaft sich fein aus der Affäre gezogen. Kein Ermittlungsverfahren gegen den Landtagsabgeordneten Patrick Breyer. Der Pirat hatte vertrauliche Polizeiakten ins Internet gestellt – ein veritabler Datenskandal. Er bleibt nun rechtlich folgenlos. Kostenpflichtiger Inhalt

An der guten Absicht des Gesetzes gab es keine ernsthaften Zweifel. Die Idee, auch jene Familien finanziell zu unterstützen, die sich bewusst selbst um die ganztägige Betreuung ihrer Kinder kümmern, ist schlüssig. Wer für den Nachwuchs eine berufliche Pause einlegt oder sogar für viele Jahre die Erwerbsarbeit unterbricht, hat ohnehin schon massive finanzielle Nachteile. Dann auch noch vom Subventionstopf abgeschnitten zu sein, schafft gefühlt eine zusätzliche Ungerechtigkeit.

Weniger Schulabgänger, mehr Studienanfänger: Jeder fünfte Betrieb im Norden steht vor dem Problem, seine Lehrstellen nicht mehr besetzen zu können. Als ein Grund dafür nennen Kammern und Verbände immer wieder den „Akademisierungswahn“ – als Lösungsansatz taugt diese Betrachtungsweise allerdings nur bedingt. Sie ist vielmehr ein Stück hausgemacht.

1 2 3 4 ... 153
Anzeige

Darüber sollte KN-online berichten

Darüber sollte KN-online berichten

Wir berichten täglich aus Kiel und Schleswig-Holstein. Doch unsere Reporter können nicht überall sein. Um über möglichst viele Dinge zu berichten, die Sie interessieren, bitten wir Sie uns zu informieren.

Landespolitik

Prozesse
Ein 21-Jähriger steht vor Gericht.

Wegen einer Verwaltungspanne ist am Mittwoch der Prozess am Hamburger Landgericht gegen einen 21 Jahre alten mutmaßlichen Steinewerfer verschoben worden. Der Angeklagte kam nicht, weil er die Ladung nicht erhalten hatte.

Vorschläge, Kritik, Fragen?

KN-Leseranwältin

Unsere Leseranwältin Marion N.-Neurode nimmt Ihren Hinweis gern entgegen. Tel. 0431 9032 850.

Forum

Forum auf KN-online.

Diskutieren Sie mit und schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Themen aus Kiel und Schleswig-Holstein.


Top