Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Veranstaltung seit Wochen ausverkauft
Lokales Neumünster Veranstaltung seit Wochen ausverkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 12.01.2018
Von Frida Kammerer
Waren am Ende der Woche noch voll mit dem Aufbau beschäftigt: Azubi Matthias Kröger (18) und Aushilfe Carina Krause (18). Quelle: Frida Kammerer

„Karten gibt es nur noch über Privatanbieter, die ihre Karten nicht nutzen können“, sagt Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen. Seit Jahrzehnten veranstaltet der Kreissportverband (KSV) den Ball des Sports in den Holstenhallen. Nun findet er zum 40. Mal statt. Die letzte Band hört um 4 Uhr auf zu spielen.

Garderobe wurde vergrößert

Neu ist in diesem Jahr der verlegte Eingangsbereich: Über das Foyer Ost (Eingang Halle 4) betritt man nun die Veranstaltung. Die Garderobe war in den vergangenen Jahren manchmal ein Engpass, aber der Veranstalter und die Holstenhallen haben reagiert. Jetzt gibt es dort Platz für knapp 2800 Jacken und Mäntel.

Im neuen Forum ist eine Cocktailbar aufgebaut und eine Tanzfläche eingerichtet. Hier wird die Band Magic 25 spielen, die im Vorjahr in Halle 4 auftrat. Insgesamt sind 15 Verkaufsstände aufgebaut. „Von Bratwurst bis Salat mit Scampi wird es alles geben“, kündigt Iwersen an.

Reisegutschein ist Hauptpreis der Tombola

Zur Tradition des Balls gehört auch die Tombola. Über Fahrräder und Fernseher bis zu einem Reisegutschein – dem Hauptpreis – kann man allerlei gewinnen. Die Einnahmen dienen dem KSV zur Finanzierung des Balls. Traditionell stehen in der langen Tanznacht aber die Sportler im Vordergrund, denn die besten werden am Abend mit dem Titel „Sportler des Jahres“ geehrt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neumünsters NPD-Ratsherr Mark Proch hat das örtliche Jugendzentrum AJZ in einer Videobotschaft als Treffpunkt von gewaltbereiten Antifa-Leuten beschrieben. Dagegen verwahrt sich der AJZ-Trägerverein in einem offenen Brief. Man sei seit 1971 eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Thorsten Geil 12.01.2018

Die Initiative Nähmaschine, die Ladenleerstand in Neumünster abhelfen will, hat erste Erfolge: Dass in Proppes Gang zwei Läden ab Februar vermietet sind und sich für ein weiteres Haus in der Lütjenstraße neue Pläne abzeichnen, sieht Makler Boris Weder durchaus als Verdienst der Bürgerplattform.

Sabine Nitschke 12.01.2018

Reinhard Berg, 57 Jahre als und Erster Polizeihauptkommissar, ist seit Jahresbeginn Chef des 1. Polizeireviers Neumünster, von dem nun alle Polizeieinsätze in Neumünster gefahren werden. „Es ist nicht wenig, was den Kollegen abgefordert wird, aber sie haben eine hohe Motivation.“

Sabine Nitschke 11.01.2018
Anzeige