Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Herz statt Hetze - Demo in Neumünster
Lokales Neumünster Herz statt Hetze - Demo in Neumünster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 09.09.2018
Von Benjamin Steinhausen
Während der Demonstration schlossen sich immer mehr Menschen dem Tross an. Die erste "Wir sind mehr"-Demo in Neumünster blieb durchweg friedlich. Quelle: Benjamin Steinhausen
Neumünster

Mit knapp 400 Teilnehmern startete die Demonstration mit Polizeibegleitung von der Erstaufnahmeeinrichtung am Haart in Richtung Innenstadt. Unterwegs schlossen sich immer mehr Menschen dem Demonstrationszug an, sodass sich zeitweise rund 700 Demonstrationsteilnehmer für „Herz statt Hetze“ stark machten und „Keine Toleranz für Nazis“ forderten. Auf dem Kuhberg machte der Demonstrationszug Halt für eine Zwischenkundgebung.

Zunächst war der Gänsemarkt als Kundgebungsort geplant. Aus Rücksichtnahme auf das „BaDaBoom“-Festival traten die Redner stattdessen auf dem Kuhberg vor etwa 300 Zuhörern auf.

Sich den Rechten jederzeit entgegenzustellen, sei der einzige Weg, meinte Heiner Wadle vom Bündnis gegen Rechts. „In Neumünster sind wir damit sehr erfolgreich. Die Nazis sind nicht weg, aber ihre letzte Demo musste abgesagt werden, weil sie nicht mal die Mindest-Teilnehmeranzahl von drei Personen erreichen konnten. Wir sind hier auf dem richtigen Weg“, sagte Wadle weiter.

Nach den Redebeiträgen zog der Demonstrationszug zur Aktion Jugendzentrum an der Friedrichstraße. Dort endete die durchweg friedliche „Wir sind mehr“-Demo.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„BaDaBoom“, das laut Veranstaltern größte Straßenmusikfestival des Nordens, hat am Sonnabend viele Besucher in Neumünsters Innenstadt gelockt. An acht Stationen rund um den Großflecken gab es 48 kostenlose Konzerte, dargeboten von 200 Musikern aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Benjamin Steinhausen 09.09.2018
Neumünster Flucht durch Neumünster - Autodiebe rammten Ampelmast

Die Verfolgung eines gestohlenen Pkw durch die Polizei endete am Sonnabend in Neumünster für die Verfolgten mit einem Unfall in der Altonaer Straße. Die Insassen des Pkw flüchteten zu Fuß. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls oder Verkehrsteilnehmer die während der Verfolgung gefährdet wurden.

Achim Dröge 09.09.2018

Der Gildeschießturm im Tierpark Neumünster wurde von Grund auf renoviert. „Wir sind froh, dass der Bau so zügig voran ging und wir eine Lösung gefunden haben, die für alle optimal ist“, sagte Tierparkchefin Verena Kaspari bei der Übergabe.

Frida Kammerer 09.09.2018