Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster 4500 Besucher beim Herbstfest
Lokales Neumünster 4500 Besucher beim Herbstfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 07.10.2018
Von Benjamin Steinhausen
Als Fabelwesen kostümierte Darsteller wandelten durch den Park und boten ein spontanes Schauspiel für die umstehenden Besucher. Quelle: Benjamin Steinhausen
Neumünster

Evelin und Thomas Hein waren mit ihrer Tochter Emma (6) aus Trappenkamp gekommen. „Das ist toll, was hier für die Kinder veranstaltet wird“, lobten sie. Auch Nadine Rosengart aus Tungendorf machte mit ihrem Sohn Léon (8) einen Tagesausflug in den Tierpark.

„Wir sind gezielt wegen des Herbstfestes hergekommen. Den Park kennen wir schon fast auswendig, weil wir so oft hier sind. Aber mit solchen Veranstaltungen ist es noch mal ein ganz anderes Erlebnis, und das Tolle ist, dass der Park um die Ecke ist und wir nicht weit fahren müssen“, sagte die Besucherin.

Dieselbe Gruppe wie bei "Zauberhaften Tierwelten"

An beiden Tagen wanderten als Fabelwesen kostümiert Darsteller durch den Park, boten spontan ein Schauspiel, spielten mit den Besuchern und standen für Fotos bereit. „Das sind dieselben Gruppen, die auch schon während der Zauberhaften Tierwelten hier waren, die das Citymanagement im August in unserem Park ausgerichtet hatte“, erzählte Tierparkchefin Verena Kaspari. Damals seien gute Kontakte zustande gekommen, unter anderem auch mit den Veranstaltern des Herbstfestes, Bacos Events und Eventzauber Nord.

„Ich bin sehr glücklich darüber. Wir stellen lediglich unseren Park zur Verfügung. In diesem Jahr hätten wir selbst keine Zeit gehabt, Veranstaltungen dieser Größenordnung auf die Beine zu stellen“, resümierte Kaspari.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Frauen sind am Sonnabend in Neumünster in einem Drogeriemarkt festgenommen worden. Offenbar waren sie dort nur wenige Tage zuvor wegen eines möglichen Diebstahls aufgefallen.

Kay Steinke 19.10.2018

Ein Mann ist am Freitag in Neumünster verletzt worden. Da es Verständigungsschwierigkeiten mit dem 30-Jährigen gab, hat die Polizei noch immer keine Spur. Jetzt suchen die Kripo-Beamten nach Zeugen von einem möglichen Vorfall in der Innenstadt.

06.10.2018

Eduard Müller war ein entschiedener Gegner der Nationalsozialisten. In Predigten und Gesprächen verurteilte der katholische Kaplan aus Neumünster ihre Verbrechen – und wurde dafür am 10. November 1943 hingerichtet. Ab der nächsten Woche wird er der erste Neumünsteraner auf einer Briefmarke sein.

Thorsten Geil 06.10.2018