Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Antonov kommt zum Flugplatzfest
Lokales Neumünster Antonov kommt zum Flugplatzfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 27.07.2018
Von Sabine Nitschke
Zahlreiche Blicke zog die Antonov An2 schon beim letztjährigen Flugplatzfest auf sich. Quelle: Anja Rüstmann
Neumünster

"Die Antonov ist der größte einmotorige Doppeldecker der Welt", verrät Club-Sprecher Lukas Zellin. 45 Jahre alt ist die grüne "Anna", die in Neustadt-Glewe in der Nachbarschaft von Neumünsters Partnerstadt Parchim in Meck-Pomm steht und vom Piloten Johann Root geflogen wird. Dessen Passion teilen ein Techniker und ein kleiner, feiner Förderverein. Mit der "Anuschka", so ihr Kosename, können bei den Rundflügen ein Dutzend Personen mitfliegen, die sogar alle ihren eigenen Fensterplatz haben. Das Grunau Baby, ein von 1931 bis 1945 in Europa häufig gebauter Segelflugzeugtyp, gehört in diesem Falle Christian Langenau: Er kaufte dem Aukruger Segelflugverein das stillgelegte "Baby" ab und restaurierte es wieder flugtauglich.

Tandem-Sprünge aus 3000 Metern Höhe

Claus Cordes fliegt als Lufthansa-Kapitän hauptberuflich den A 380; seine private Leidenschaft gehört dem kleineren Focke-Wulf Fw 44J mit elegantem Holzpropeller. Außerdem dürfen die Besucher Hubschrauber und Gyrocopter bewundern, allen Piloten und anderen Fachleuten Löcher in den Bauch fragen oder sich Modellflugzeuge erklären lassen, eigene Piloten-Fähigkeiten am Simulator testen. Ganz Mutige können sogar mit einem Tandemsprung-Lehrer aus 3000 Metern Höhe am Fallschirm zu Boden gleiten.

Geöffnet ist der Platz am Ende des Baumschulenweges am 25. und 26. August jeweils von 10-18 Uhr bei freiem Eintritt; Parkplatzgebühr: 2 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Abfallwirtschaftsgesellschaft AWR in Borgstedt bei Rendsburg hat ein Problem: Sie bleibt auf ihrem aufwändig hergestellten Kompost sitzen, weil die Bauern ihn kaum noch kaufen. Dieses Problem ist im Kompostwerk der Stadtwerke Neumünster (SWN) auch bekannt, aber noch nicht angekommen.

Thorsten Geil 27.07.2018

Schwerer Unfall an der B205 bei Neumünster: Ein Lkw und ein Auto sind gegen 5.50 Uhr zusammengestoßen. Eine 51-Jähriger ist laut Polizei schwer verletzt worden. Die Überleitung zur Altonaer Straße wurde gesperrt. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

27.07.2018
Neumünster 30-Jähriger vor Gericht - 79 mal "Kunden" per Ebay betrogen

Zu zwei mal zwei Jahren Haft auf Bewährung, den Prozesskosten, ratenweise Wiedergutmachung und einer Therapie gegen seine Online-Spielsucht hat am Mittwoch das Schöffengericht Neumünster den 30-jährigen Michael D. verurteilt. In 79 Fällen hatte er Kunden per Ebay-Kleinanzeige betrogen.

Sabine Nitschke 27.07.2018