Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Neumünster verkauft Grundstück nicht
Lokales Neumünster Neumünster verkauft Grundstück nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 21.11.2018
Von Thorsten Geil
Der Haupteingang zur Erstaufnahme für Flüchtlinge in Neumünster. Aktuell leben hier 750 Menschen. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Nach der Ratssitzung vor zwei Wochen hatte sich bereits angedeutet, dass Neumünster den Ausbau der Erstaufnahme auf 1500 Plätze blockieren würde. Sowohl OB Olaf Tauras als auch maßgebliche Vertreter der Politik hatten durchblicken lassen, dass sie das dafür erforderliche Nachbargrundstück nicht an das Land Schleswig-Holstein verkaufen. Der Tenor einer Einwohnerversammlung im September 2018 war offenbar zu eindeutig gewesen: Bitte nicht noch mehr Flüchtlinge.

Neumünster will Wohnungen bauen

"Die Stadt Neumünster wird auch zukünftig das Land bei der schwierigen Aufgabe der Aufnahme von Geflüchteten nach Kräften unterstützen. Ich möchte aber nun unsere Pläne realisieren, auf dem Gelände Wohnbebauung zu realisieren", schrieb Olaf Tauras an Innenminister Joachim Grote.

In der Erstaufnahme Neumünster leben 750 Flüchtlinge. Nun wird Grote sie vermutlich nur auf 1000 Plätze aufstocken und eine weitere Erstaufnahme in Rendsburg eröffnen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gebäude sind sauber, für die Tiere steht alles parat – aber im Tierheim Neumünster ist es still. Acht Hunde und zwei Kaninchen sind dort untergebracht. „Lange können wir uns nicht mehr halten. Wir sind nicht weit von der Insolvenz entfernt“, so Martin Heinze, Vorsitzender des Tierschutzvereins.

Thorsten Geil 21.11.2018

In der Fußball-Verbandsliga West überraschte der SV Wasbek nach dem Trainerwechsel den Tabellenzweiten SV Tungendorf und gewann mit 1:0. Der TuS Nortorf kam zu Hause gegen GW Todenbüttel nicht über ein 1:1 hinaus, und mit dem gleichen Resultat kehrte die SG Padenstedt vom SV Henstedt-Ulzburg zurück.

Andrè Haase 20.11.2018

Durch einen Zusammenstoß an der Ecke Hansaring/Ehndorfer Straße in Neumünster ist ein Auto umgekippt und auf dem Dach zum Liegen gekommen. Zwei Menschen zogen sich bei dem Unfall in der Nacht leichte Verletzungen zu. Sie kamen ins Krankenhaus.

20.11.2018