Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Mann beleidigt Polizeibeamte
Lokales Neumünster Mann beleidigt Polizeibeamte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 12.11.2018
Von Thorsten Geil
Ein Mann ging über die Gleise und wurde von Bundespolizisten angesprochen. Daraufhin wurde der Mann aggressiv.  Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Daraufhin nahmen sie sich den Mann vor. Weil er die Hände nicht aus den Taschen nahm, fragten sie ihn, ob er Waffen bei sich trage. Da er sich immer noch nicht kooperativ zeigte, durchsuchten sie den Mann. Dabei versuchte der auch noch, die Bundespolizisten zu schlagen.

Es wurden keine Waffen gefunden. Der Mann erhielt einen Platzverweis für den gesamten Bahnhofsbereich, der aber nur mit sehr deutlicher Ansprache durchgesetzt werden konnte.

Strafverfahren eingeleitet

Der Ägypter bekommt ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, wie die Bundespolizei mitteilte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unfall an der Kreuzung: Kieler Straße, Wilhelminenstraße und Stover Weg. Vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt und in einem Krankenhaus versorgt.

11.11.2018

Mit Konfetti und Blumen übernahmen die Neumünsteraner Karnevalisten am Sonntag die Amtsgewalt im Neumünsteraner Rathaus. Pünktlich um 11.11 Uhr stürmten die Tollitäten der Gesellschaften Nyge-Münster, Wittorf, des Carneval Clubs Stadtgarde (CCS) und des Damen Elferrats das Rathaus.

Benjamin Steinhausen 11.11.2018

Eine 80-Jährige ist bei einem Unfall in der Kieler Straße von Neumünster am Sonnabendabend schwer verletzt worden. Die Seniorin hatte die Fahrbahn mit ihrem Rollator überqueren wollen, wurde dabei aber von einem Auto erfasst. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

11.11.2018